Urlaubskredit online sichern

Ratenkredit

Mit dem Klassiker günstig finanzieren

Ratenkredite sind die meist genutzte Form der Finanzierung in Deutschland und werden für nahezu alle Zwecke des Alltags von Banken und Kreditvermittlern vergeben. Wir liefern Dir die aktuelle Übersicht an Ratenkredite am Markt und finden für Dich das günstigste Angebot. Jetzt Zinsen checken!

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Ratenkredit Vergleich

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tools.financeads.net zu laden.

Inhalt laden

Banken bieten heute Ratenkredite mit unterschiedlichsten Summen und Laufzeiten mit vielen Monaten an. Von der großen Finanzierung etwa als Autokredit über mehrere Jahre bis zum kleineren finanziellen Bedarf zwischendurch. So lassen sich Kurzurlaub oder neuer Fernseher ebenso abstottern wie das neue Traumcabrio fürs Frühjahr. Mittlerweile ebenso häufig wird dieser Privatkredit aber auch für die Finanzierung eines Umzugs, die Einrichtung der neuen Wohnung oder für anstehende Renovierungsarbeiten genutzt. Mit einem Ratenkredit ist eben alles möglich.

Deine Topics beim Ratenkredit

    • Mit einem Ratenkredit kannst Du alle Wünsche und Vorhaben finanzieren – vom neuen Möbel bis zum Auto.
    • Um den günstigsten Ratenkredit zu finden, solltest Du unbedingt einen Kreditvergleich durchführen.
    • Auch sind beim Ratenkredit weitere Konditionen für Dich von Bedeutung – etwa Laufzeit, Tilgungsmodi oder Schufa.

Ratenkredit online vergleichen: in vier Schritten bis Du am Ziel

Schritt eins: Finde Dein optimales Kreditangebot durch den unverbindlichen Ratenkredit-Vergleich.
Schritt zwei: Stelle persönliche Daten sowie Unterlagen bereit und erhalte umgehend Deinen Kreditbescheid.
Schritt drei: Legitimiere Dich für alle Kredite via Post- oder VideoIdent und finalisiere Deinen Kreditvertrag.
Schritt vier: Lasse Dir den Kreditbetrag zeitnah auf Dein angegebenes Konto überweisen.

Ratenkredit erhalten: diese Unterlagen brauchst

Welche Unterlagen für die Aufnahme sicherer Kredite bereit zu stellen sind, ist abhängig von der jeweiligen Bank und von der Gesamthöhe Deines Darlehens. Meist gehen Anträge bei niedrigen Kreditsummen von wenigen Tausend Euro deutlich flotter über die Bühne, da oft keine Fragen und weniger Nachweise nötig sind.

Online gelingt die Beantragung solcher Kredite besonders schnell

Fast alle Kreditgeber geben hier ihren Kunden innerhalb weniger Minuten eine unverbindliche Zusage zum jeweiligen Ratenkredit. Nach Einreichung weiterer Standardunterlagen und Prüfung der Bonität kann die Auszahlung binnen 24 bis 48 Stunden auf das angegebene Konto erfolgen. Obligatorisch für jeden Kredit sind:

  • Unterschriebener Kreditvertrag
  • Kopie des Personalausweises / Reisepasses
  • Einkommensnachweise der letzten Monate
  • Kontoauszüge der letzten vier Wochen

Zudem fordern Kreditinstitute Unterlagen zu laufenden Krediten und Versicherungen sowie einen festen Wohnsitz und eine gültige Kontoverbindung in Deutschland. Vor allem bei höheren Kreditsummen, etwa für Immobiliendarlehen, Baufinanzierungen oder Forwarddarlehen, möchte die Bank eine garantierte Abtretung sämtlicher Ansprüche aus dem Kredit Vertrag. Solche Kreditsicherheiten sind zum Beispiel:

Grundschuld

Besitzt Du beispielsweise Eigentum, kann dieses als Sicherheit mit einer Eintragung der Grundschuld in Abteilung III des Grundbuchs eingesetzt werden. Hier hast Du als Kreditnehmer allerdings das Risiko, dass im Falle einer Zahlungsunfähigkeit die Zwangsvollstreckung droht.

Bürgschaft

Alternativ zum Eigentum kann die Bank eine Bürgschaft einfordern. Hierbei springt bei Deiner Zahlungsunfähigkeit eine dritte Person für die Forderungen des Kreditgebers – im Regelfall der Bank – ein. In diesem Fall müssen auch von Bürgen Selbstauskunft, Kopie des Personalausweises und Verdienstnachweise vorliegen.

Via Internet: Deinen Ratenkredit 2020 einfach online beantragen

Beantragst Du als Kreditnehmer Deinen Ratenkredit als Onlinekredit im Netz, benötigen Banken ebenfalls alle aufgeführten Informationen und Unterlagen. Zudem müssen – im Rahmen des GeldwäschegesetzesBanken in Deutschland auch online die Identität des Kunden zweifelsfrei feststellen und überprüfen. Beim Online-Kredit hast Du zwei Möglichkeiten Deine persönliche Identifikation vornehmen zu lassen:

Das Postident-Verfahren

Hier stellt Dir die Bank einen Coupon aus, den Du gemeinsam mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass in einer Postfiliale vorlegst. Ein Mitarbeiter prüft und bestätigt den unterschiebenen Postident-Bogen und versendet Deinen Kreditantrag an die jeweilige Bank.

Das Videoident-Verfahren

Hier erhältst Du nach dem Ausfüllen der Antragsunterlagen einen Video Anruf von einem Bankangestellten. Via Kamera an PC, Laptop oder Smartphone übermittelst Du per Video die Daten Deines Personalausweises oder Reisepasses. Der Mitarbeiter überprüft so Deine Dokumente anhand der Hologramme auf ihre Echtheit. Im Anschluss bekommst Du eine TAN per SMS oder E-Mail zugesandt, mittels Du alle nötigen Formulare zum Kredit Vertrag endgültig übermitteln kannst. Der Datenschutz ist während des gesamten Prozedere optimal gewährt.

Ratenkredit: Kredit Unterlagen digital einreichen – mit dem Kontoblick

Relativ neu für Ratenkredite ist der sogenannte Kontoblick, der die Prüfung aller Angaben vor der Kreditaufnahme beschleunigt. Der digitale Kontoblick gibt Deiner Banken den schnellen Überblick über Deine finanziellen Verhältnisse. Hier gewährst Du aber lediglich eine Einsicht in Deine Kontobewegungen – also die regelmäßigen Zahlungseingänge wie beispielsweise Dein Einkommen oder Ausgänge, etwa regelmäßige Zahlungen für Kredite, Versicherungen, Sparplänen etc.

Vorteil: Der Versand von Kontoauszügen oder Kopien der Gehaltsnachweise per Post bzw. im Upload fällt weg. Deine Kreditbewilligung dank digitalem Kontoblick erfolgt deutlich schneller – Du weist bereits umgehend, ob und zu welchen Zinsen Dein Ratenkredit bewilligt werden kann.

Ratenkredit vergleichen: was bei der Aufnahme weiter zu beachten ist

Banken möchten beim Geld verleihen natürlich verdienen und verlangen daher für jeden Kredit anfallende Zinsen – egal ob Kleinkredit, Autokredit, Sofortkredit, Umschuldung oder sonstiges Ratendarlehen. Die Konditionen sowie die Höhe beim Zinssatz ist von verschiedenen Faktoren abhängig – etwa die der Finanzierungssumme, dem Verwendungszweck sowie die Tilgungsdauer. Kannst Du für gewünschte Anschaffungen eigene finanzielle Mittel aufbringen, hilft Dir das immer viele Euro an Kreditkosten einzusparen. Mache Dir daher als Kreditnehmer vor der Kreditaufnahme vor allem zu folgenden Punkten Gedanken:

Nur die nötige Finanzierungssumme aufnehmen

Je höher Ihre Darlehenssumme ausfällt, desto höher ist auch die anfallende Zinsbelastung. Daher solltest Du unbedingt vor der Aufnahme des Ratenkredits prüfen, welche Summe Du für deine Anschaffung unbedingt benötigst. Überlege auch im Voraus, ob Du einen Teil des Finanzierungsbedarfs aus Erspartem beisteuern kannst.

Tipp: Auch Sparverträge und Lebensversicherungen, die demnächst fällig werden oder zinslose Privatdarlehen von Familie und Freunden können die nötige Kreditsumme zusätzliche verringern und Kosten sparen.

Angemessene und machbare Laufzeit wählen

Bei der Aufnahme eines Ratenkredits stellt sich natürlich auch die Frage nach der optimalen Laufzeit. Während dieser Anzahl an Monaten musst Du mit einer festgelegten Rate bis zur kompletten Rückzahlung der Darlehenssumme inklusive Zinsen tilgen. Für alle Kredite gilt hier der simple Grundsatz:

  • Bei einer langen Laufzeit sind die monatlichen Raten gering. Dafür ist der Kredit insgesamt teurer. Es fließt also letztlich mehr Geld vom Konto.
  • Bei einer kurzen Laufzeit ist die monatliche Belastung hoch. Dafür ist der Kredit insgesamt günstiger. Am Ende kostet Dir der Kredit deutlich weniger Geld.

Welche Variante am besten eignet ist, hängt von Deiner finanziellen Situation und der Gesamthöhe des Darlehens ab. Der Ratenkredit-Vergleich von onlinekredit24 hilft Dir dabei, die richtige Laufzeit mit passender Rate zu finden. Im Rechner siehst Du sofort die monatliche Belastung je nach Kreditsumme und Laufzeit.

Tipp: Bei sicheren Einkommen kannst Du mit einer kurzen Laufzeit den Kredit innerhalb einer überschaubaren Zeit abbezahlen und zusätzliche Euro sparen. Bei unsicherem Arbeitsplatz oder geringem Einkommen kann eine zu hohe Rate allerdings gefährlich und existenzbedrohend werden. In diesem Fall bietet eine lange Laufzeit mit niedriger Belastung sowie einer Restschuldversicherung im Vertrag mehr Sicherheit.

Für eine moderate Tilgungsrate entscheiden

Die Höhe der Tilgungsrate bleibt bei einem Ratenkredit in der Regel konstant. Einerseits bietet Dir dies hohe Planungssicherheit, andererseits kannst Du die Zahlung nicht flexibel anpassen. Wähle daher als Kreditnehmer eine moderate Summe und stelle alle Kostenfaktoren zusammen, um die mögliche monatliche Raten-Spanne für den Online-Ratenkredit-Vergleich vorab herauszufinden:

Kosten Beispiele
Einkünfte Monatliches Nettoeinkommen
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Sonstige regelmäßige Einkünfte
Fixkosten Miete und Nebenkosten
Vorhandene Kreditraten oder Unterhaltszahlungen
Versicherungen und Mediaausgaben
Sonstige regelmäßige Ausgaben bzw. Abonnements

Die maximale Kreditrate herausfinden

Diese kannst Du ganz einfach selbst berechnen, indem Du alle Einkünfte addierst und sämtliche Fixkosten hiervon abziehst. Wichtig: Kalkuliere auch variable Kosten für die Lebenshaltung ein – etwa Ausgaben für Lebensmittel, Kleidung und Unternehmungen. Im digitalen Haushaltsbuch checkst Du all diese Kosten ohne viel Aufwand und bekommst zudem automatisch Infos über mögliche Einsparpotenziale.

Tipp: Ziehe vom Gesamteinkommen immer noch eine monatliche Sicherheitsreserve von etwa 10 bis 20 Prozent ab. So bleibt Dir ausreichend Kapital für ungeplante Ausgaben und eventuelle Notfälle, ohne Deinen laufenden Kredit in der Tilgung zu gefährden.

Video: 3 Tipps für Deine Ratenkredit Strategie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Finanzelfen / YouTube

Entscheidende Frage beim Vergleich: was kostet Dein Ratenkredit?

Der wichtigste Faktor, den Privatpersonen beim Beantragen eines Ratenkredits berücksichtigen müssen, sind natürlich die Zinsen. Der Zinssatz kann von Anbieter zu Anbieter stark abweichen, zudem ist er abhängig von der gewünschten Laufzeit und der nötigen Darlehenssumme.

Entscheidend beim Vergleich ist der effektive Jahreszins

Im Gegensatz zum Sollzins beinhaltet der effektive Jahreszins sämtliche Kreditkosten inklusive aller Nebenkosten und Gebühren. Mit einem Blick auf den effektiven Jahreszins so wie der monatlichen Kreditrate im Kreditrechner erkennst Du also sofort, mit welchen Kosten bei der Finanzierung Du zu rechnen hast – was also Dein Kredit trotz günstigem Sollzins tatsächlich an Euro verschlingt.

Die Zinsen schwanken aber auch von Bank zu Bank

In der Regel sind die Angebote von Direktbanken in Deutschland deutlich besser – also zinsgünstiger – als bei klassischen Kreditinstituten mit Filialbetrieb. Daher solltest Du immer einen Vergleich verschiedener Ratenkredite und Darlehen starten und die Konditionen vorab genau checken, bevor Du Dein Darlehen aufnimmst.

Tipp: Ein weiterer entscheidender Punkt für die Kredit Kosten ist Deine Bonität. Hast Du aktuell keine guten Bonitätswerte, musst Du mit einem deutlich höheren Zinssatz rechnen. Hiermit gleicht die Bank das erhöhte Kredit-Risiko aus. Deinen aktuellen Schufa-Score kannst Du jährlich kostenlos unter meine-schufa.de erfragen. Hier kannst Du auch falsche oder veraltete Einträge löschen lassen und die Konditionen für Ratenkredite deutlich verbessern.

Der Schufa-freie Ratenkredit – gibt es das wirklich?

Die sogenannte SCHUFA-Abfrage erfolgt bei der Aufnahme eines üblichen Ratenkredits immer. Das Ziel dabei ist es, dass potenzielle Geldgeber Auskünfte über die voraussichtliche Zahlungsfähigkeit von Verbrauchern erhalten. Ein günstiger Ratenkredit bei einem schlechten SCHUFA-Score – das ist bei Banken in Deutschland recht unwahrscheinlich.

Da stellt sich bei Kreditnehmern rasch die Frage: Gibt es eine Alternative? Die Antwort darauf ist simpel und lautet: Ja, aber! Denn einige ausländische Banken bieten mitunter den Schufa-freien Ratenkredit an. Hier wird auf die klassische SCHUFA-Abfrage verzichtet, allerdings fallen in der Regel deutlich höhere Zinsgebühren an.

Tipp: Ob sich ein solcher Kredit ohne Schufa wirklich rechnet oder nicht ein zweiter Kreditnehmer bzw. ein Bürge mit ausreichender Bonität die besseren Alternativen sind, solltest Du vorab mit einem Kreditexperten abklären.

Mit Ratenkredit umschulden: vergleichen spart Dir viel Geld

Möchtest Du aufgrund eines Erbes, der Auszahlung einer Versicherung oder eines fälligen Sparplanes Deinen Ratenkredit in einer einzigen Zahlung vorzeitig komplett tilgen, musst Du in aller Regel zusätzlich mit einer Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Hier heißt es: Wissen, wie man günstig zum benötigten Kredit kommt und dabei möglichst wenig Zinsen zahlt.

Ratenkredit Info: Seit 2010 Umschuldungskosten auf ein Prozent der Restschuld beschränkt

Gerade bei hohen Finanzierungssummen kann sich die Vorfälligkeitsentschädigung aber auf mehrere tausend Euro belaufen. Schon deshalb solltest Du bei der Aufnahme von Ratenkrediten darauf achten, dass eine vorzeitige Ablösung kostenfrei möglich ist – auch und gerade bei einer Umschuldung. Gerade deutsche Direktbanken bieten diesen Service heute ohne Wenn und Aber an, von der Umschuldung bis zum Autokredit. Im Kredit-Vergleich auf online-kredit24 sind die Modalitäten zu Sondertilgungen oder vorzeitiger Kreditablösung in den Details zu den Anbietern hinterlegt. Dies ist gerade bei einer möglichen Umschuldung beim Ratenkredit von Bedeutung.

FAQ zum Thema Ratenkredit

Wie funktioniert ein Ratenkredit?

Der Ratenkredit ist der Standardfall eines Kredites. Der Ratenkredit oder Konsumentenkredit ist ein Kredit mit fest vereinbartem Zins und fester Laufzeit. Das Darlehen wird in gleichbleibenden, monatlichen Raten inklusive Zinsen an den Kreditgeber zurückgezahlt. Der Ratenkredit ist im Bankwesen eine Bezeichnung für einen Kredit, der durch Annuitäten getilgt wird.

Wann ist ein Ratenkredit sinnvoll?

Sinnvoll ist ein Ratenkredit vor allem, wenn Tilgungen und Zinsen aus dem laufenden Einkommen problemlos möglich sind und wenn damit bedrohliche finanzielle Lücken geschlossen werden. Mit einem Ratenkredit lassen sich alle Dinge finanzieren – in der Regel ist er an keinen festen Zweck gebunden.

Warum einen Ratenkredit abschließen?

Vorteile eines Ratenkredites. Der Ratenkredit ist unter Privatleuten eine sehr verbreitete Möglichkeit, sich bei einer Bank Geld zu leihen. Ein Vorteil hierbei ist, dass Du jeweils monatlich eine Rückzahlung vornehmen kannst. Und ein Ratenkredit kann in der Regel ohne größeren Aufwand aufgenommen werden.

Wie kann ich einen Ratenkredit berechnen?

Als Beispiel wird eine Summe von 5.000 Euro als Ratenkredit aufgenommen. Wenn Du nun einen Zinssatz von fünf Prozent ansetzen, dann ergibt sich eine jährliche Zinszahlung von 250 Euro. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren ergeben sich somit Zinszahlungen von 1.250 Euro für den gesamten Zahlungszeitraum.

Wie hoch sind momentan die Kreditzinsen?

Aktuell liegt der Bestzins laut Repräsentativem Beispiel vom 04.03 2021 für ein zehnjähriges Hypothekendarlehen bei 0,66 Prozent, bei einem 15-jährigen Hypothekendarlehen bei 0,95 Prozent, bei einem 20-jährigen Hypothekendarlehen bei 1,08 Prozent. Auch Online-Ratenkredite gibt es bereits unter ein Prozent Zinsen.

Wie hoch sind die Zinsen bei der Sparkasse?

Den S-Privatkredit der Sparkasse bekommst Du aktuell ab 3,99 % effektiver Jahreszins (bonitätsabhängiger Zins). Die Kredithöhe beginnt reicht von 1.000 bis 80.000 Euro. Je nach Verwendungszweck gibt es bei der Sparkasse deutlich günstigere Kredite – beispielsweise zur Autofinanzierung, Umschuldung oder als Baudarlehen.

Was kostet ein Kredit über 100.000 Euro?

Beispielrechnungen für einen 100.000 Euro Kredit 2021

 

Nettodarlehensbetrag

Laufzeit in Monaten

monatliche Kreditrate

100.000 €

84

1.321 €

100.000 €

84

1.353 €

100.000 €

120

965 €

100.000 €

120

998 €

Wie bekomme ich einen Kredit trotz negativer Schufa?

Die beste Chance auf einen Kredit trotz schlechter Bonität hast Du bei einem Anbieter im Internet, der spezielle Kredite an Personen mit geringer Bonität oder Kredit trotz negativer Schufa vergibt. In Deutschland sind das vor allem die Banken, die einen Kurzzeitkredit vergeben sowie Startups wie Younited Credit oder Cashper.

Wie erreiche ich die Postbank telefonisch?

Die Postbank kannst Du über die Zentrale / Kontoangelegenheiten erreichen: 0228 / 5500 5515. Immobilien: 0228 / 5500 1199. Oder Du nutzt die kostenlose Hotline unter der 0800 1008906. Mitarbeiter erreichst Du montags bis samstags in der Zeit von 07.00 – 22.00 Uhr und sonntags in der Zeit von 08.00 – 22.00 Uhr.

Ratenkredit & mehr
Jetzt vergleichen und Zinsen sparen

Online Kredite im Vergleich

Kreditwissen aktuell
Mit unseren Ratgebern immer informiert

Wenn plötzlich das Geld fehlt - das kannst Du tun!

Wenn plötzlich das Geld fehlt – das kannst Du tun!

Am Monatsende ist kein Cent mehr in der Kasse. Dieses Gefühl ist vielen Verbrauchern in Deutschland wahrlich nicht fremd. Brauche dringend Geld – dafür gibt es aber viele Möglichkeiten. Allerdings sollte man bei Krediten immer auf Nummer sicher gehen.

Weiterlesen »
Scroll to Top