Mietkaution Vergleichsrechner

Mietkaution Vergleichsrechner: Statt hoher Mietkaution kleine Jahresgebühr zahlen

Mit einer Mietbürgschaft – auch Mietaval genannt – sparst Du ganz einfach die teure Kaution für Deine neue Mietwohnung oder kannst eine bereits bezahlte Mietkaution ganz bequem ablösen. Mietkautionsbürgschaften von Banken und Versicherungen bieten clevere Online-Angebote. Und das bereits zu unschlagbar günstigen Konditionen von jährlich unter 50 Euro bei einem Kautionsbetrag von 1.000 Euro.

Mietkaution Vergleich

Nettodarlehensbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Verwendungszweck
∅ Kosten
pro Jahr
Deutsche Kautionskasse
Moneyfix Mietkaution
(1 Bewertungen)
42,30 €
im 1. Jahr
42,30 €
ab 2. Jahr
42,30 €
∅ Kosten
pro Jahr
Basler Versicherungen
Mietkaution
(1 Bewertungen)
45,00 €
im 1. Jahr
45,00 €
ab 2. Jahr
45,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
kautionsfrei.de
Mietkaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
kautel
Kautel-Kaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
Kautionsfuchs
Mietkaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

 

Fast jedes fünfte neue Mietverhältnis in Deutschland kommt mittlerweile ohne die übliche Barkaution zustande. Dabei ist es egal, ob es sich um das möblierte Ein-Zimmer-Appartement für Studenten handelt, die schicke Single-Wohnung in der City oder das ruhige Einfamilienhaus im Umfeld einer Metropole und auf dem Land.

Deine Topics zum Thema Mietkaution und Mietaval

  • Barkaution war gestern – dank cleverer Kautionsbürgschaft kannst Du die teure Mietkaution umgehen.
  • Ein Mietaval bietet Dir eine geringe Jahresgebühr und Sicherheit bei der Mietkaution zugleich.
  • Mit einer Mietkautionsbürgschaft bei Onlineanbietern bis Du flotter und kannst zusätzlich viel Geld sparen.
  • Die Mietkaution per Bankbürgschaft bringt viele Vorteile – für Mieter und Vermieter.
  • Mietkaution berechnen – das geht einfacher, schneller und günstiger als Du denkst.

Keine Kaution mehr für die gemietete Immobilie zu hinterlegen liegt deutschlandweit im Trend – von Baden-Württemberg bis Schleswig-Holstein. Mietwohnung oder gemietetes Haus plus Kaution, das können oder wollen sich viele Mietinteressenten oft auch schlicht nicht mehr leisten.

Umzug und Kaution sind teuer: Kaum verwunderlich, denn der Umzug in eine neue Mietwohnung oder gar ein komplettes Haus ist meist eine sehr kostspielige Angelegenheit. Umzugskosten, Maklerprovision, Geld für die neue Einrichtung oder Renovierung – und dann noch die teure Mietkaution. Das alles übersteigt immer öfter das Budget vieler Mieter.

Mietbürgschaft als Alternative: Die provisionsfreie Mietwohnung ohne teure Courtage vom Makler ist längst die absolute Ausnahme. Zum anderen hinterlassen rasant steigende Mietpreise und Nebenkosten seit Jahren immer tiefere Löcher in der Haushaltskasse. Eine günstige Bürgschaft für die fällige Kautionssumme bei Banken, Versicherungen oder speziellen Kautionsgesellschafen aber kann Dir die Aufnahme eines zusätzlichen Ratenkredits oder die Überziehung des Dispos ersparen. Das verschafft Dir finanzielle Freiheit im neuen Heim und zudem Sicherheit gegenüber Deinem Vermieter.

Barkaution war gestern – dank cleverer Kautionsbürgschaft Mietkaution umgehen

Warum also die hohe Mietkaution komplett bar berappen oder auf dem Kautionskonto zu mickrigen Zinsen hinterlegen? Gib Dein Geld einfach für den Kurzurlaub, spannende Hobbys und sonstige schöne Dinge des Lebens aus, anstatt für die Kaution von Zimmer, Wohnung oder Haus. Mit der Kautionsbürgschaft einer Mietkautionsversicherung beispielsweise, als moderne und clevere Alternative zur üblichen Mietsicherheit, ist das kein Problem mehr.

Hohe Kautionssummen üblich: Für private Mietverhältnisse musst Du in Deutschland gesetzlich noch immer bis zu drei Monats-Kaltmieten als Kaution für den Vermieter hinterlegen: Je nach Anzahl der Zimmer und Größe von Wohnung oder Haus werden da schnell einige Tausend Euro an zusätzlicher Belastung fällig. Geld, das man sich sparen kann und das nahezu provisionsfrei.

Günstige Mietkautionsbürgschaft: Anstatt die fällige Kaution für die Mietimmobilie in voller Höhe zu zahlen, schließt Du einfach eine Mietkautionsbürgschaft mit der benötigten Summe ab. Bank, Versicherer oder Kautionsmakler geben Deinem Vermieter mittels einer Bürgschaftsurkunde die Garantie, dass dieser im Falle eines Schadens oder bei Zahlungsverzug der Miete abgesichert ist. Der Antrag ist online samt persönlicher Legitimation und Bonitätsprüfung in wenigen Schritten erledigt – ähnlich eines normalen Online-Kreditantrages. Bereits innerhalb weniger Tage liegt die Urkunde im Briefkasten Deines Vermieters und die Mietwohnung ist gesichert.

Kautionspolice ohne Darlehen: Übrigens gehst Du hierbei keine großen finanziellen Verpflichtungen ein. Mit einer solchen Mietkautions-Police schließt Du weder eine Finanzierung noch ein Darlehen ab. Zwar nicht völlig kostenfrei, fällt für Dich lediglich ein geringer jährlicher Beitrag an – in der Regel ab 4,5 Prozent der Kautionssumme, reine Bankbürgschaften sind hier ab 3,5 % noch günstiger. Zusammen mit einer geringen Aufwandsentschädigung zu Vertragsbeginn, kostet Dich das Ganze Monat für Monat nur ein paar Euro.

Kautionsschutz bei Streitigkeiten: Zudem genießt Du mit einer Mietkautionsbürgschaft vielfach provisionsfrei einen kostenlosen Expertenschutz bei Streitigkeiten um die Kaution. Verlangt beispielsweise Dein Vermieter die Auszahlung eines Teils der Sicherheitsleistung während oder am Ende der Mietzeit – was im Alltag nicht selten vorkommt – prüfen die Anbieter zunächst dessen Rechtmäßigkeit in Höhe und Umfang. Erst dann erfolgt die Auszahlung der geforderten Summe an Deinen Vermieter. Zudem ersparst Du Dir im Fall der Fälle auch kostspielige und nervenaufreibende Klagen per Fachanwalt oder gar vor Gericht.

Kautionsfrei per Mietaval – Deine clevere Mietkautionsbürgschaft im Alltag

Wie bereits erwähnt: Je nach monatlicher Miete können Kautionen für eine Mietwohnungen und Miethäuser oft viele tausend Euro betragen. Mit einer Mietbürgschaft, dem sogenannten Mietaval, umgehst Du solch immense Summen in Form von Barkaution auf einem Kautionssparbuch. Der Anbieter des Mietavals bürgt dabei für Dich als Mieter gegenüber Deinem neuen Vermieter und kommt bei Bedarf auch für Schäden oder Mietausfall bis zur vollen Höhe der Kautionssumme auf. Diese Bürgschaft (Aval) wird in der Regel von Banken, Versicherungen oder speziellen Kautionskassen in Form einer Mietkautionsversicherung übernommen.

Bürgschaft statt Bargeld: Beim sogenannten Avalkredit für die Mietkaution erhält Dein Vermieter aber kein Bargeld, sondern eine abgesicherte Bürgschaftsurkunde. Diese dient als Nachweis über eine bestehende Bürgschaft und bietet den gleichen Schutz wie eine Kaution in Form von Bargeld. Falls Dein Vermieter auf die Mietkaution zugreifen möchte oder muss, kann er sich diese vom Anbieter des Mietavals bis zur vereinbarten Höhe – in der Regel die fällige Kautionssumme – auszahlen lassen.

Individuell je nach Bedarf: Die Höhe der Mietkautionsbürgschaft kann individuell zwischen Dir und Deinem Vermieter vereinbart werden. Entspricht das Mietaval der vollen Kautionssumme, darf der Vermieter darüber hinaus keine zusätzlichen Sicherheiten von Dir als Mieter fordern. Das gleiche gilt, wenn Dein Partner oder ein Verwandter bereits die volle Kautionshöhe hinterlegt haben.

Am Ende des Mietverhältnisses wird die Bürgschaftsurkunde automatisch Deinem jeweiligen Anbieter zurückgeschickt. Aber: Auch Du kannst den Vertrag zur Mietkautionsbürgschaft jederzeit durch die Rückgabe von Urkunde bzw. Versicherungsschein selbst kündigen. Natürlich erhältst Du dann bereits gezahlte Jahresbeiträge anteilig zurück. Eine Mindestvertragslaufzeit beim Mietaval gibt es also nicht, allerdings wird Dein Vermieter bei einem laufenden Mietvertrag in der Regel eine neue Barkaution als Ersatz von Dir verlangen.

Geringe Jahresgebühr für den Avalkredit und Sicherheit bei der Mietkaution

Mit einem Mietaval geht der Bürge (Bank, Versicherung oder Kautionskasse) im Leistungsfall also in Vorleistung. Hierfür erhebt dieser ein jährliches Kautionsentgelt, die sogenannte Avalprovision. Diese beträgt jedoch meist nur zwischen drei bis fünf Prozent der Mietkautionssumme. Hinzu kommt unter Umständen noch eine einmalige Abschlussgebühr für den Avalkredit, die oft recht unterschiedlich ausfällt.

Anbieter prüft Deine Bonität: Bevor Bank und Co. Dir einen Avalkredit gewähren, überprüfen sie in der Regel natürlich Deine Bonität. Das dient nicht nur der Sicherheit des Kreditinstituts, sondern auch Dir selbst. Denn Vermieter schätzen Bankbürgschaften, da diese gleichzeitig Deine positive Kreditwürdigkeit als Mieter zusichern.

Positives Mietverhältnis von Beginn an: Das erleichtert das künftige Mietverhältnis, denn für Mieter ist es wichtig zu wissen, dass nicht nur die maximale Kautionshöhe abgesichert ist, sondern Du als künftiger Mieter Deinen monatlichen Zahlungen voraussichtlich auch regelmäßig nachkommen kannst. Zudem entstehen Deinem Vermieter keine weiteren Kosten und Bearbeitungsgebühren. Er erhält seine Bürgschaftsurkunde umgehend per Post zugesandt und muss sich um nichts weiter kümmern.

Mietkautionsbürgschaft – Onlineanbieter sind deutlich günstiger und flotter

Mittlerweile bieten eine Reihe deutscher Geldinstitute, Versicherungen und Kautionskassen solche Bürgschaften zur Mietkaution an. Ob Basler, Kautel, SWK Bank, Kautionsfrei und Kautionsfuchs oder Deutsche Kautionskasse – eine Immobile kautionsfrei mieten und vermieten ist hier kein Problem.

Vorab Konditionen checken: Allerdings solltest Du die unterschiedlichen Leistungen und Bedingungen unbedingt vergleichen. Beim Mietaval von Direktbanken und Online-Kautionskassen sind die Konditionen und Gebühren besonders günstig – hier kannst Du locker ein bis zwei Prozent der Kautionssumme pro Jahr sparen. Zudem gewähren viele Filialbanken ihren Avalkredit zur Mietkaution nur für Bestandskunden, die beispielsweise bereits ein Girokonto bei ihnen führen. Bei einigen Banken sind zudem die Angebote regional begrenzt. Direktanbieter fordern hier keinerlei Voraussetzungen, deren Angebote sind deutschlandweit gültig.

Es geht einfacher und schneller: Zudem sparst Du Dir Zeit. Beim Abschluss einer Mietkautionsbürgschaft über das Internet bekommst Du als Mieter innerhalb weniger Minuten Deinen vorausgefüllten Antrag. Reichst Du diesen beim Anbieter online ein, wird die Bürgschaftsurkunde in wenigen Tagen sowohl Dir als auch Deinem Vermieter per Post nach Hause geliefert. Bei einigen Anbietern kommst Du dank Online Sofortzusage und modernem Online-Legitimationsverfahren besonders schnell zur günstigen Mietkaution.

Mitkaution per Bankbürgschaft – viele Vorteile für Mieter und Vermieter

Eine Kautionsbürgschaft ersetzt nicht nur Deine teure Mietkaution, sie bringt durchaus auch viele Vorteile fürs neue Mietverhältnis: Erhöhe Deinen finanziellen Spielraum bei Umzug oder Ersteinzug und nutze einfach die vielen Vorteile einer Mietkautionsbürgschaft für Dich und Deinen künftigen Vermieter. Genieße die Sicherheit einer klassischen Barkaution ohne aufwändiges Mietkautionskonto und erspare Deinem Vermieter unnötigen Aufwand und biete ihm zusätzliche Sicherheit. Ein Mietaval erspart Dir und Deinem Vermieter von Beginn Deines Mietverhältnisses an Jahr für Jahr eine Menge Geld, Zeit und Ärger.

Deine Vorteile dank Mietkaution per Bankbürgschaft

  • Deine finanzielle Belastung zu Mietbeginn sinkt und das Geld steht Dir frei zur Verfügung.
  • Du vermeidest die Aufnahme eines Dispo- oder Kautionskredites für Umzug oder Einrichtung.
  • Bereits geleistete Barkautionen kannst Du zurückholen und zusätzliche Liquidität gewinnen.
  • Du bist an keine feste Vertragslaufzeit gebunden und kannst die Urkunde jederzeit kündigen.
  • Vergleich und Antrag sind simpel und dauern online nur wenige Minuten.  Innerhalb zwei Werktagen bekommst Du Deine Urkunde.
  • Dein Kautionsguthaben wird nicht verpfändet, Anbieter prüfen im Schadensfall Forderungen.
  • Deine Kreditwürdigkeit (Scoring) bleibt unberührt, eine zusätzliche Absicherung ist möglich.
  • Vermieter akzeptieren dank hoher Sicherheiten Deine Mietkautionsbürgschaft meist immer.

Vorteile für Deinen Vermieter dank sicherem Mietaval

  • Er genießt finanzielle Sicherheit in voller geforderter Kautionshöhe.
  • Der Verwaltungsaufwand ist gering, Steuer- und Zinsabrechnungen entfallen.
  • Die Bonitätsprüfung bei Antrag vermeidet etwaige Zahlungsschwierigkeiten.
  • Im Schadensfall erfolgt die Auszahlung durch rechtssicheren Zugriff auf die Mietkaution.
  • Die volle Mietsicherheit ist vom ersten Tag an verfügbar und belastbar.
  • Vermieter schätzen die Vorzüge einer Kautionsversicherung oder Bankbürgschaft.

Mietkaution berechnen – einfacher und günstiger als Du denkst

Mit Mietkautionsbürgschaft oder Mietaval sparst Du Dir nicht nur das Hinterlegen einer Barkaution bei Deinem Vermieter in voller Höhe. Das Ganze funktioniert auch schnell und unkompliziert in wenigen Schritten:

Online berechnen: Berechne Dein jährliches Kautionsentgelt in unserem Mietkautionsrechner für je nach Höhe der Mietkaution, gewünschter Laufzeit und Verwendungszweck einfach online. Für private oder gewerbliche Miete sowie mit oder ohne Mieterschutz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: MarcMitCee / YouTube

Sofort vergleichen: Vergleiche im nächsten Schritt die verschiedenen Ergebnisse im Online-Rechner und achte bei den einzelnen auf die genauen Vertragsdetails. Entscheide Dich anschließend für das optimale Angebot, passend zu Deinem Mietverhältnis.

Direkt abschließen: Ein Klick genügt, schon kannst Du Deinen Antrag direkt beim Wunschanbieter stellen. Mit wenigen Angaben wird Deine Anfrage direkt weitergeleitet und Du erhältst in kurzer Zeit Dein unverbindliches Online-Angebot. Den unterschriebenen Vertrag schickst Du entweder per klassischem Postident, oder Du nutzt hierzu das bequeme Online-Legitimationsverfahren. Dein Vermieter erhält dann in wenigen Tagen die Urkunde zur Bürgschaft per Post – inklusive Bonitätsprüfung, ohne weitere Provision und zusätzlichen Verwaltungsaufwand.

Nur wenige Voraussetzungen: Die Urkunde zur Bankbürgschaft bei Onlineanbietern ist in der Regel deutschlandweit gültig. Sie bietet eine günstige Jahresgebühr, geringes einmaliges Bearbeitungsentgelt, ist ohne Mindestvertragslaufzeit jederzeit kündbar und nur an wenige Voraussetzungen gebunden. Als privater Antragsteller musst Du in der Regel

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • einen eigenen Wohnsitz bzw. den Sitz Deines Mietobjekts in Deutschland haben
  • eine positive Bonitätsprüfung ohne Eintrag bei der Schufa vorweisen
  • über ein festes Beschäftigungsverhältnis mit regelmäßigem Einkommen verfügen

Tipp: Weitere Informationen zur Mietkautionsbürgschaft erhältst Du jederzeit gerne von den Kautionsexperten unserer jeweiligen Anbieter– per Telefon und Mail oder online im Chat. Vielfach kannst Du hier auch Deinen persönlichen Online-Zugang zur SCHUFA sowie den kostenlosen Rückruf-Service zur persönlichen Beratung nutzen.

Jetzt checken: Weitere Kreditvergleiche auf online-kredit24

Autokredit Vergleich

Ratenkredit Vergleich

Onlinekredit Vergleich

Sofortkredit Vergleich

Minikredit Vergleich

Umschuldung Vergleich

Baufinanzierung Vergleich

Forward-Darlehen Vergleich

Kreditkarten Vergleich

 

FAQ – Fragen und Antworten zum Thema Mietaval und Mietkautionsbürgschaft

Was ist ein Mietaval?

Ein Mietaval ist eine Bürgschaft über einen vereinbarten Kautionsbetrag. Ein Mietaval dient zur Absicherung eines Mietvertrages und von möglichen Zahlungsansprüchen des Vermieters an den Mieter bei Beendigung des Mietvertrages.

Wie funktionieren Mietaval und Mietkautionsbürgschaft?

Das Bankaval ist eine Art der Mietbürgschaft. Bei einer Bankbürgschaft, auch Bankaval oder Mietaval genannt, springt die Bank bei Mietausfällen oder Schäden an der Wohnung erst mal als Bürge ein.

Was ist eine Mietkautionsbürgschaft?

Die Mietkautionsbürgschaft ist eine Mietsicherheit, umgangssprachlich auch Mietkaution genannt. Sie wird vom Mieter beim Vermieter hinterlegt. Damit ist der Vermieter gegen vom Mieter verursachte Mietschäden abgesichert. Die Mietkautionsbürgschaft wird als bargeldlose Alternative zur Barkaution bezeichnet.

Wann zahlt die Mietkautionsversicherung?

Das bedeutet: Mit der Kautionsversicherung kannst Du als Mieter Ihre Mietkaution hinterlegen, ohne dass Geld fließen muss. In der Praxis bedeutet das: Der Mieter hinterlegt eine Mietkaution beim Vermieter, damit dieser für den Fall ausbleibender Miete oder Schäden an der Wohnung abgesichert ist.

Was kostet eine Bankbürgschaft für die Mietkaution?

Beträgt die Mietkaution beispielsweise 1.000 Euro, musst Du diese Summe nicht bei Deinem Vermieter hinterlegen. Stattdessen fällt nur eine Gebühr von rund 50 Euro pro Jahr an, die an den jeweiligen Bürgen – Bank, Versicherung oder Kautionskasse – gezahlt wird.

Wer bekommt die Bürgschaftsurkunde?

Nach Abschluss des Bankavals – in diesem Fall handelt es sich um ein Mietaval – erhält der Mieter eine sogenannte Bürgschaftsurkunde von seiner Bank. Diese muss dem Vermieter vorgelegt werden, der sie sicher aufbewahrt. Zumeist bekommt der Vermieter allerdings zugleich automatisch die Bürgschaftsurkunde.

Kann der Vermieter eine Bürgschaft verlangen?

Nein, Bürgschaft und Mietkaution sind nicht rechtens. Fordert der Vermieter nun zusätzlich zu der Kaution eine Bürgschaft, dann ist die Vereinbarung ungültig. Laut Bundesgerichtshof gilt eine Bürgschaft nur dann, wenn der Mieter diese freiwillig anbietet.

Jetzt lesen:

Aktuelles aus dem Online-Kredit24 Ratgeber

Kredit ohne SCHUFA – ja, nein, oder?

Kredit ohne SCHUFA – ja, nein, oder?

Reicht meine aktuelle Bonität wirklich zum günstigen Kredit? Was will die Bank über mich genau wissen? Und was bedeutet eigentlich Kredit ohne SCHUFA genau? Einige wichtige Antworten auf viele Fragen.

Weiterlesen »
Kreditarten – welche passen zu mir?

Kreditarten – welche passen zu mir?

Kreditarten lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien unterscheiden. Bevor Du also einen Kredit beantragst, solltest Du Dir zu den verschiedenen Kreditarten einen Überblick verschaffen. Das geht

Weiterlesen »
Scroll to Top