Autokredit

Autokredit Vergleich – Cabrio, SUV und Co. zum besten Zins

Ob neu oder gebraucht – der Kauf eines Autos kann schnell zur kostspieligen Angelegenheit werden. Wie viel das neue Wunschmobil kostet, hängt meist vom Modell und natürlich dessen Ausstattung ab. Hast Du den Kaufpreis nicht komplett auf dem Konto, bleiben oft viele Fragen – und am Ende nur, dass Du das Fahrzeug über einen Kredit in Raten bezahlen musst.

Doch bevor es aber zum Händler geht, stopp: Ein online Autokredit-Vergleich ist der erste schlaue Schritt, um an wirkliche Top-Konditionen für Kredite zu kommen. Denn für den individuell besten Kfz-Kredit gibt es viele Details zu beachten: klassischer Ratenkredit, Ballonfinanzierung, Drei-Wege-Finanzierung und dann noch beste Zinsen, kleinste Raten, optimale Laufzeiten und Rabatte. Noch Fragen? Wir helfen Dir weiter!

Deine Topics zum Thema Autokredit

  • Eine Kfz-Finanzierung kann aus Erspartem, über günstige Bank Kredite oder die Ballonfinanzierung beim Händler erfolgen.
  • Mit dem richtigen Kredit fürs Auto kannst Du als Barzahler beim Händler Rabatte ergattern und musst letztlich deutlich weniger bezahlen.
  • Wenn Du Dein Auto finanzieren möchtest, solltest Du verschiedene Kreditvergleiche durchführen, um Dir den günstigsten Autokredit zu sichern.
  • Beim Kreditvergleich für das Auto ist es wichtig, die effektiven Jahreszinsen miteinander zu vergleichen – und nicht nur Soll Zinssatz und Gebühren.

Mit einem Autokredit günstig finanzieren: Neuwagen vs. Gebrauchtwagen

Zuallererst steht die Wahl Deines Wunsch-Fahrzeugs an. Meist steht man hier vor der Frage: Neuwagen oder doch ein Gebrauchter? Diese Entscheidung mag banal klingen, ist aber durchaus wichtig, denn:

  • Bei einem Neuwagen kommen auf absehbare Zeit keine größeren Wartungs-, Reparatur- oder Instandsetzungskosten auf Dich zu. Im Gegenzug liegt der Preis natürlich deutlich höher.
  • Bei einem Gebrauchtwagen musst Du immer damit rechnen, dass Verschleißteile und – je nach Alter und Laufleistung – auch weitere Reparaturen und höhere Beiträge für die Versicherung anfallen. Da muss der Preis beim Angebot erst recht stimmen.

Kleine Raten, große Raten – so läuft ein Kfz-Kredit besser ab

Der Weg vom Fahrzeugkauf bis zum Pkw-Kredit ist ähnlich wie bei einem gewöhnlichen Ratenkredit: Steht Dein Finanzierungsbedarf fest, kannst Du über den Online-Kreditvergleich von onlinekredit24 Angebote für den Autokredit vergleichen und im Handumdrehen die passende Variante für Dich beantragen. Stimmt der Kreditgeber Deinem Antrag zu, wird in der Regel die Fahrzeugbescheinigung Teil II als Sicherheit bei der Bank hinterlegt. Anschließend erfolgt sofort die Auszahlung des Darlehens auf Dein Konto und Du kannst Dir Dein Wunschauto kaufen.

Tipp: Im Vergleich zum Leasing eines Fahrzeugs hat der Kfz-Kredit einen entscheidenden Vorteil. Das Fahrzeug gehört Dir von Beginn an. Du musst nur den Kredit, zweckgebunden als Autokredit oder als regulärer Ratenkredit, verlässlich in der vereinbarten Laufzeit zurückzahlen.

Autokredit 2020: Verschiedene Varianten der Autofinanzierung im Vergleich

Du hast ganz unterschiedliche Möglichkeiten, ein neues oder gebrauchtes Auto zu finanzieren. Diese beiden Varianten sind die häufigsten im Kreditvertrag:

Ballonfinanzierung & Drei-Wege-Finanzierung: Die Ballonfinanzierung ist eine Mischung aus Kreditkauf und Leasingmodell. Diese Form des Kredits ist für Dich interessant, wenn Du aktuell nur ein geringes monatliches Budget für die Kredittilgung zur Verfügung hast. Die monatlichen Ratenzahlungen sind nämlich vergleichsweise niedrig, allerdings wartet am Ende der Laufzeit dieses Modells der Ballon in Form einer größeren Abschlussrate auf Dich. Die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung ähnelt dem Prinzip der Ballonfinanzierung, bietet Dir aber etwas mehr Flexibilität.

Autofinanzierung per Ratenkredit: Der klassische Autokredit als zweckgebundener Ratenkredit funktioniert etwas anders: Du rechnest aus, wie viel das Fahrzeug kostet und welchen Teil dieser Summe Du als Eigenkapital bereits hast. Der zu finanzierende Geldbetrag – Kosten des Fahrzeugs minus Eigenkapital – wird dann in monatlichen Beträgen über eine gewisse Laufzeit verteilt abgestottert.

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: AutokrediteVergleich.de – YouTube

 

Vor- und Nachteile aller Kreditarten im Überblick:

Kreditart Deine Vorteile Deine Nachteile
Ballonfinanzierung / Drei-Wege-Finanzierung Kleine monatliche Rate.
Restzahlung kann weiter im Leasing- oder Ratenmodell abbezahlt werden.
Hohe Flexibilität. Erst zu Vertragsende musst Du entscheiden, ob das Fahrzeug bei Dir bleibt oder nicht.
Hohe Schlussrate die Du meist weiter finanzieren musst.
Höhere Zinsbelastung über die Laufzeit.
In der Regel keine Barzahler-Rabatte.
Rückgabe nur mit Bedingungen möglich.
Autofinanzierung per Ratenkredit Keine Schlussrate.
Das Auto gehört nach der Tilgung des Autokredits komplett Dir.
Barzahler-Rabatt drückt den Preis, Du kannst also zusätzlich sparen.
Hohe monatliche Rate

Fazit und Tipp: Der Autokredit mit einer höheren monatlichen Rate erscheint vielleicht auf den ersten Blick für Kunden nicht besonders attraktiv. Allerdings ist diese Variante langfristig deutlich günstiger für Dich als eine Ballonfinanzierung. Schließlich wird eine hohe Schlussrate fällig, die Deinen Kredit meist in die Länge zieht. Daher ist es meist cleverer, einen speziellen Kredit fürs Auto aufzunehmen und nicht auf eine Ballonfinanzierung oder die Drei-Wege-Finanzierung ohne Beratung zu setzen.

So einfach geht’s: Finde die passenden Kfz-Finanzierung

Um den passenden Kredit Deines neuen Autos ausfindig zu machen, musst Du wissen, worauf es beim Autokredit wirklich ankommt. Folgende Schritte sind notwendig, bevor Du den Kreditvertrag unterschreibst

Budget, Kreditbedarf und Rate checken: Im ersten Schritt heißt es genau rechnen. Kläre zunächst den Kreditbedarf für Deinen Autokauf aus Kaufsumme abzüglich Deines Eigenkapitals. Natürlich muss dieser Kreditbedarf auch in Dein Budget passen – was Dir also für den Autokredit als Rate monatlich zur Verfügung steht. Bei der Berechnung gilt die einfache Formel: Die Differenz aller Einnahmen und Ausgaben ergibt einen Betrag, der Dir monatlich für die Kreditrate zur Verfügung steht.

Wichtig: Überlege genau, was vom verfügbaren Budget in die Finanzierung Deines Autotraums fließen soll und kann. Hier solltest Du Übersicht bewahren und für häufig unvorhergesehene Ausgaben oder plötzliche finanzielle Engpässe immer mit einplanen.

Autokredit-Vergleich nutzen: Mit dem finalen Kreditbedarf geht es nun an den einfachen Vergleich aller Kreditoptionen. Hierbei hilft Dir der Kreditrechner von onlinekredit24. Der Kreditvergleich fürs Auto funktioniert ganz schnell, einfach und transparent – auch ohne Beratung:

  1. Kreditsumme und Laufzeit auswählen
  2. Autokauf als Verwendungszweck angeben (Neufahrzeug/Gebrauchtwagen)
  3. Angebote sichten, vergleichen und checken
  4. Angebot mit Top-Konditionen auswählen und direkt anfragen
  5. Autokredit digital beantragen und Auszahlung abwarten
  6. Fahrzeug beim Händler kaufen

Tipp: Suche gezielt nach einem günstigen Autodarlehen und nicht nach einem klassischen Ratenkredit. Ein zweckgebundener Autokredit bietet Dir dank hoher Sicherheit durch den Gegenwert des Fahrzeugs (Hinterlegen der Zulassungsbescheinigung Teil II bei der Bank) einen deutlich günstigeren Zinssatz. Prüfe zudem die Möglichkeiten kostenfreier Sondertilgungen – bevor Du Deinen Kredit endgültig aufnimmst. Bei Direktbanken ist dieser kostenlose Service für Kunden heute fast immer üblich.

Autokredit aufnehmen: Spare als Barzahler beim Autokauf viel Geld

Weißt Du, wie hoch der Kredit für das neue Auto sein muss und hast Du den Kredit bei der Bank oder über einen Online-Antrag vorab geklärt? Jetzt kannst Du mit dem Autokredit in der Tasche beim Autoverkäufer als Barzahler auftreten. Und hier winken Kunden beim Autokauf hohe Rabatte!

Die Praxis zeigt: Es ist finanziell für Kunden interessanter, einen Autokredit abzuschließen, statt auf einen vermeintlich günstigen Kredit bei einem Händler zu setzen. Hier wird Dir zwar gerne eine sogenannte Null-Prozent-Finanzierung schmackhaft gemacht – im Vergleich der verschiedenen Möglichkeiten schneiden diese Kredite jedoch meist deutlich schlechter ab als günstige Kfz-Darlehen mit überschaubarer Rate.

Beispiel für einen Neuwagenkauf mit 45.000 €: Der Händler bietet Dir hier einen effektiven Jahreszins von 0,80 Prozent, beim neutralen Autokredit beträgt dieser nur rund 3,00 Prozent. Klingt eindeutig – doch der Unterschied liegt im Detail: Als Kunde mit Händlerfinanzierung gibt es gerade einmal sechs Prozent Rabatt. Macht bei der Kaufsumme von 45.000 Euro eine Kreditsumme von 42.300 Euro. Wirst Du mit Deinem freien Kfz-Kredit als Käufer zum Barzahler, handelst Du hingegen satte 20 Prozent Nachlass heraus – und musst somit nur noch 36.000 Euro finanzieren. Bei einem Kredit über 60 Monate sparst Du unterm Strich als Autokreditnehmer bei der Bank über 4.300 € im Vergleich zum Kauf über eine Händlerfinanzierung. Die Folge: Für Kredite weniger Zinsen zahlen, kleinere Raten abstottern und die übrigen Euro in die Versicherung stecken.

Tipp: Wichtig ist, dass Du immer die effektiven Zinssätze der Auto Kredite miteinander vergleichst. Diese beinhalten neben dem Sollzinssatz auch mögliche Konto- oder Bearbeitungsgebühren – hier lassen sich viele Euro bei den Raten sparen, gerade mit langer Laufzeit.

Welche Voraussetzungen musst Du für Deinen Autokredit erfüllen?

Mit einem speziellen Autokredit der Bank ist Deine PKW-Finanzierung vergleichsweise einfach und in der Regel deutlich zinsgünstiger. Allerdings sind auch bei Onlinekrediten einige Voraussetzungen nötig. Wenn Du einen Autokredit beantragen willst, muss Du in der Regel folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz und ein Konto in Deutschland
  • regelmäßiges Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • ausreichende Bonität und positive Schufa

Wichtig: Deine Bonität wird anhand von Auskunfteien wie der SCHUFA in einem Score ermittelt. Banken verlangen hierzu noch weitere Unterlagen von Dir, um zu sehen, wie verlässlich Du Deinen Kredit vermutlich bezahlen kannst.

Welche Unterlagen benötigst Du für Deinen Autokredit?

Jede Bank entscheidet selbst, welche Unterlagen Sie von Dir anfordert, wenn Du einen Autokredit beantragen. Meist sind dies:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Einkommens – und Gehaltsnachweise
  • Haushaltsrechnungen oder weitere Kreditunterlagen
  • Unterlagen zum gekauften Auto

Wenige Schritte: Mit dem Online Kreditrechner das Traumauto finanzieren

Alle Voraussetzungen erfüllt? Sämtliche Unterlagen zusammen? Du weißt, welche Bank Dein neues Auto finanzieren soll und hast keine weiteren Fragen zum Kredit? Dann trennen Dich im Autokredit-Rechner von onlinekredit24 nur noch wenige Schritte zum Traumauto:

Kreditvergleich durchführen: Nur ein Mausklick und unser Kreditrechner liefert Dir alle relevanten Angaben Deines ausgewählten Wunschkredits: Monatliche Rate, effektiver Jahreszins, Sollzins sowie Tarifdetails des Anbieters – beim Privatkredit natürlich kostenlos.

Persönliche Daten angeben: Nun sind Deine persönlichen Daten gefragt: Angaben zu Person, Deinem Arbeitgeber und Deiner Einkommenssituation. Hast Du alle Daten eingegeben, entscheiden die Banken ob und zu welchen Konditionen ein Kredit möglich ist – Sofortentscheid in wenigen Augenblicken ohne Kontakt.

Post- oder VideoIdent zur Legitimation nutzen: Du hast zwei Möglichkeiten Dich persönlich als Kreditnehmer zu identifizieren. Klassisch per PostIdent oder modern per VideoIdent – mit Video-Chat geht’s schneller und bequemer.

Geld zum Autokauf erhalten: Der Autokredit ist zweckgebunden an den Kauf eines Fahrzeugs. Ist das Geld auf Deinem Konto, folgt der letzte Schritt: Dein Autokauf zu niedrigen Zinsen.

Noch schneller: Dank Kontoblick in Echtzeit zum Kfz-Kredit

Entscheide Dich für den sogenannten Kontoblick und beschleunige die Prüfung Deiner Unterlagen zum Autokredit. Hierbei können Banken – wie beim Privatkredit oder der Umschuldung – einmalig auf Dein Bankkonto zugreifen und wichtige Informationen wie Gehaltseingang und regelmäßige Verbindlichkeiten für die Bonitätsprüfung automatisch abrufen. Das erspart Dir viel Zeit, Arbeit und Fragen: Du musst nicht mühsam Einnahmen und Ausgaben der letzten Monate zusammentragen oder Gehaltsnachweise extra einreichen und begründen.

Wichtig: Dieses Verfahren ist dank optimalem Datenschutz völlig rechtssicher und bietet der Bank nur einmalig Zugriff auf Dein Bankkonto. Die Bank darf Informationen lediglich zur Bonitätsprüfung des jeweiligen Kreditvertrags verwenden. Verarbeitung oder Weitergabe der Daten an die Schufa sind ausgeschlossen.

Bonität: Gibt’s den Autokredit auch bei negativer Schufa?

Nein! Banken müssen zur Absicherung Deine Bonität überprüfen, bevor sie einen Autokredit vergeben. Dazu werden meist Informationen durch die Schufa-Auskunft eingeholt. Fallen hier sogenannte Negativeinträge auf, gibt es viele Fragen – in manchen Fällen ist sogar eine Ablehnung des Kreditgesuchs die Folge. Negativmerkmale von Kunden sind für Banken beispielsweise:

  • laufende Inkassoverfahren für Verbindlichkeiten
  • Vollstreckungsankündigungen von Gerichten
  • oder aktuelle Insolvenzverfahren

Tipps zum Autokredit mit negativer Schufa

Selbstauskunft bei der Schufa einholen: Dies ist einmal jährlich ohne Bearbeitungsgebühren unter www.meine-schufa.de möglich. Checke mögliche Negativmerkmale und lasse fehlerhafte eingetragene Merkmale sofort löschen.

Schufa-Fristen kennen: Negativeinträge werden nach drei Jahren automatisch gelöscht. Gut zu wissen, denn stehen Einträge demnächst zur Löschung an, kannst Du mit Deiner Kreditaufnahme entsprechend warten und einige Euro an Geld sparen.

Autokredite ohne SCHUFA: Teilweise gibt es günstige Autokredite auch ohne Schufa – allerdings nur mit sehr hohen Zinssätzen und oft begrenzter Laufzeit. Hier kann Dir ein zweiter Kreditnehmer dank ausreichender Bonität mit günstigen Zinsen und Konditionen weiterhelfen.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Autokredit

Was ist ein Autokredit?

Beim Autokredit handelt es sich um eine Möglichkeit der Autofinanzierung per Ratenkredit, bei der beispielsweise eine Bank als Geldgeber einspringt. Tatsächlicher Besitzer des Fahrzeugs wird man dabei allerdings erst mit Zahlung der letzten Rate.

Wo finanziert man sein KFZ am günstigsten?

Man kann den Kredit für Auto, Motorrad und Co. bei der Hausbank, über die Bank des Autoherstellers oder direkt online bei einer Direktbank abschließen. Hier finanziert man meist zu besonders niedrigeren Zinsen und auch schneller und bequemer als bei der Filialbank. Die Konditionen für eine Fahrzeugfinanzierung sind generell besser als bei herkömmlichen Ratenkrediten, denn das neue oder gebrauchte Auto dient gleichzeitig als Sicherheit beim Zahlungsausfall.

Lohnt sich ein Autokredit für Neu- und Gebrauchtwagen?

Ja, mit einem Autokredit kann man jedes beliebige Fahrzeug kaufen und finanzieren, egal ob neu oder gebraucht. Bei Direktbanken gibt es hierzu individuelle Angebote zu Kaufsumme und Laufzeit – oft mit demselben Zinssatz unabhängig vom Eigenkapital mit kostenloser Sondertilgung und ganz ohne Nebenkosten. So lässt sich bei vielen Händlern bis zu 15 % und mehr Nachlass bei Barkauf erzielen.

Legitimierung Deiner Daten – klassisch oder digital?

Auch beim Online-Kredit müssen Banken vor der Kreditvergabe Deine Identität zweifelsfrei feststellen. Da Du aber nicht persönlich in der Filiale vorbeischaust, läuft die Identitätsprüfung entweder über das sogenannte Postident-Verfahren oder das VideoIdent-Verfahren ab:

Klassisch per Postident: Mit dem PostIdent-Coupon, dass Dir die Bank per E-Mail zuschickt, kannst Du Dich zusammen mit Kreditvertrag und Personalausweis in einer Postfiliale Deiner Wahl legitimieren. Anschließend wird der gesamte Kreditvertrag direkt an die Bank geschickt und von dieser bearbeitet.

Modern per VideoIdent: Deutlich flotter und zeitsparender funktioniert das VideoIdent-Verfahren, welches Direktbanken heute in aller Regel automatisch anbieten. Hier kannst Du Dich per Videochat bei einem Mitarbeiter der Bank oder eines Service-Anbieters mit Deinem Personalausweis live legitimieren. Das alles klappt am PC, Laptop oder Smartphone problemlos und beschleunigt das Kreditverfahren deutlich.

Kann ich meinen Online Kredit vorzeitig ablösen?

Ja, Du kannst Deinen Ratenkredit jederzeit – ohne Einhaltung einer bestimmten Frist – kündigen und zurückzahlen. Vielfach sind heute Sondertilgung oder komplette Gesamttilgung für Kunden sogar kostenfrei möglich. Da Banken durch die vorzeitige Rückzahlung aber Zinseinnahmen entgehen, verlangen diese mitunter eine Ausgleichszahlung – die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Dessen Höhe ist gesetzlich geregelt. Falls Dein Kredit nur noch weniger als ein Jahr läuft, darf die Bank höchstens 0,5 Prozent der noch ausstehenden Restschuld als Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Bei einer Restlaufzeit von über einem Jahr sind dies höchsten ein Prozent der Restschuld.

Darf ich mit meinen Kreditraten pausieren?

Ja, auch Ratenpausen sind bei modernen Onlinekrediten möglich, etwa wenn Du als Kreditnehmer in Zahlungsschwierigkeiten gerätst und einzelne Raten nicht pünktlich bezahlen können. Die Bedingungen für Ratenaussetzung oder Zahlungsaufschub sind bereits im Kreditvertrag geregelt. Viele Banken bietet hier aber individuelle Absprache – ein Anruf beim Kreditberater lohnt sich.

Wichtig: Da Dein Kredit während der Ratenaussetzung nicht getilgt wird, verlängert sich in der Regel automatisch Deine Kreditlaufzeit. Und: Der Kredit insgesamt kann sich verteuern, da Banken mitunter zusätzliche Gebühren für eine Ratenaussetzung erheben.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Kredit im Internet erfüllen?

Der Abschluss eines Ratenkredits ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft – auch im Internet. In der Regel musst Du folgendes für Deinen Onlinekredit mitbringen:

  • Volljährigkeit bzw. einen zweiten Kreditnehmer
  • Wohnsitz innerhalb Deutschlands
  • Bestehenden Arbeitsvertrag ohne Probezeit
  • Ausreichende Bonität und positive SCHUFA-Auskunft
  • Bei Privatkrediten: Handeln in eigenem Namen und auf eigene Rechnung

Was genau ist eine Bonitätsprüfung?

Im Zuge der Bonitätsprüfung bewertet die Bank Deine Kreditwürdigkeit als Kreditnehmer. Dazu ist sie gesetzlich verpflichtet und das ist gut für beide Seiten: Die Bank kann das Kreditausfallrisiko abschätzen und Konditionen genau ermitteln. Und Du darfst Dich auf einen sicheren Kredit freuen, den Du Dir auch wirklich leisten kannst.

Wichtig: Welche Kriterien in die Bonitätsprüfung einfließen und wie diese bewertet werden, können Kreditinstitute größtenteils selbst festlegen. Größten Einfluss auf die Bonität haben aber in der Regel Deine finanzielle und die berufliche Situation sowie Deine aktuellen SCHUFA-Daten. Je besser Deine Bonität als Kreditnehmer, desto günstiger wird Deine Finanzierung.

Was ist ein Autokredit?

Beim Autokredit handelt es sich um eine Möglichkeit der Autofinanzierung per Ratenkredit, bei der beispielsweise eine Bank als Geldgeber einspringt. Tatsächlicher Besitzer des Fahrzeugs wird man dabei allerdings erst mit Zahlung der letzten Rate.

Wo finanziert man sein KFZ am günstigsten?

Man kann den Kredit für Auto, Motorrad und Co. bei der Hausbank, über die Bank des Autoherstellers oder direkt online bei einer Direktbank abschließen. Hier finanziert man meist zu besonders niedrigeren Zinsen und auch schneller und bequemer als bei der Filialbank. Die Konditionen für eine Fahrzeugfinanzierung sind generell besser als bei herkömmlichen Ratenkrediten, denn das neue oder gebrauchte Auto dient gleichzeitig als Sicherheit beim Zahlungsausfall.

Lohnt sich ein Autokredit für Neu- und Gebrauchtwagen?

Ja, mit einem Autokredit kann man jedes beliebige Fahrzeug kaufen und finanzieren, egal ob neu oder gebraucht. Bei Direktbanken gibt es hierzu individuelle Angebote zu Kaufsumme und Laufzeit – oft mit demselben Zinssatz unabhängig vom Eigenkapital mit kostenloser Sondertilgung und ganz ohne Nebenkosten. So lässt sich bei vielen Händlern bis zu 15 % und mehr Nachlass bei Barkauf erzielen.

Welche Faktoren beeinflussen die Höhe der Monatsraten beim Kfz-Kredit?

Bei der Monatsrate eines Kfz-Kredits spielen insbesondere der Wert des Autos, die Höhe der Anzahlung sowie Höhe der Finanzierungssumme und Vertragslaufzeit eine entscheidende Rolle.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Autokredit erfüllen?

Neben ausreichender Bonität benötigt man für einen Autokredit bei Banken in der Regel folgende Unterlagen:

  • gültiger Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein)
  • Einkommensnachweise der letzten zwei bis drei Monate
  • Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen aus fester unbefristeter Arbeit
  • bei Ablöse von Fremdkrediten: Restsaldobestätigung der Fremdbank oder Kontoauszüge, aus denen der Restsaldo ersichtlich ist
  • Kaufvertrag sowie Zulassungsbescheinigung Teil II

Wie hoch sind die Zinsen für einen Autokredit?

In der Regel hat man die Wahl zwischen einem variablen Zinssatz und einem fixen Zinssatz beim Autokredit. Je nach Kreditbetrag, Verzinsung und Laufzeit berechnet sich die monatliche Rate. Aufgrund der Zweckbindung und zusätzlicher Sicherheit durch das Kfz sind Autokredite meist deutliche günstiger als normale Ratenkredite.

Wie finde ich einen passenden Autokredit?

Hier einige Punkte, worauf es bei der Suche nach einem geeigneten Autokredit ankommt:

  • Suche Dir Deinen Traumwagen zum günstigsten Preis aus.
  • Gehe mit konkreten Informationen zu Deinem Autohändler.
  • Lasse Dir von Deiner Hausbank ein passendes Angebot unterbreiten.
  • Nutze einen Online Autokredit-Rechner zum Vergleich.
  • Vergleiche alle Angebote zum Autokredit und entscheide Dich erst dann.
  • Studiere unbedingt auch das Kleingedruckte, bevor Du einen Autokredit abschließt.

Ist die Verwendung des Autokredits an Bedingungen geknüpft?

Ein Kfz-Kredit muss für eine Finanzierung im Umfeld Deines Fahrzeugs verwendet werden. Man kann damit beispielsweise auch Zubehörteile, Umrüstungen oder Reparaturen für und am Auto mit dem Kredit finanzieren. Grundsätzlich ist ein Kfz-Kredit somit zweckgebundener als der klassische Ratenkredit. Durch Anzahlung oder Restwertbetrag nach der Laufzeit ergeben sich viele Spielräume bei der Gestaltung der Finanzierung: Viel Anzahlen, schnell Abzahlen oder möglichst wenig anzahlen und niedrige monatliche Belastung etc. Hier bieten Banken und Händler meist individuellere Lösungen als bei einem klassischen Ratenkredit an.

Gibt es besondere Sicherheiten, die beim Kfz-Kredit überprüft werden?

Auch beim Kfz-Darlehen wird die Kreditwürdigkeit überprüft. Neben den finanziellen Verhältnissen erfolgt durch die Bank eine SCHUFA-Abfrage. Entscheidend zu welchen Konditionen Du einen Kredit bekommt, ist vor allem das Scoring: Je höher der Wert, um so kreditwürdiger bist Du – und desto günstiger wird die Finanzierung. Zudem muss beim Kfz-Kredit vielfach die Zulassungsbescheinigung Teil II hinterlegt werden, das Eigentum am Fahrzeug geht also während der Zeit der Finanzierung automatisch an die Bank über und dient als Sicherheit.

Kann ich einen Autokredit auch vorzeitig ablösen?

Ja in der Regel fast immer. Gerade bei Direktbanken sind unbegrenzte Sondertilgungen und vorzeitige Rückzahlung jederzeit kostenfrei möglich. Die monatlichen Kreditraten werden unabhängig davon weiterhin regelmäßig abgebucht. Indem man mehr als die monatliche Rate zurückzahlt, verkürzt sich aber die Laufzeit Deines Kredits, Zinsen und Gesamtkosten sinken dann deutlich.

Welche Alternativen zum Autokredit habe ich?

Neben dem Bankkredit als günstige Autofinanzierung gibt es auch die Möglichkeit der sogenannten Mehrwegefinanzierung (Ballonfinanzierung) beim Autohändler über seine Hausbank oder die Finanzierung per Leasing.

Die Ballonfinanzierung wird oft auch als Null-Prozent-Finanzierungen angeboten. Sie besteht aus Anzahlung, monatlicher Ratentilgung und Schlussrate, welche man wiederum weiter finanzieren kann. Anzahlung, monatliche Ratenhöhe und Schlussrate können dabei Deinen persönlichen Wünschen angepasst werden. Allerdings verhindern Händlerfinanzierungen in der Regel Rabatte beim Kaufpreis.

Gleiches gilt beim Leasing. Hier wird zwar nur für die Nutzung der Kfz per Monatsrate bezahlt, am Ende können aber größere Abnutzung sowie Mehrkilometer zu hohen Nachzahlungen führen. Ein genauer Kosten-Check der einzelnen Finanzierungsmodelle ist unabdingbar.

Leasing oder Kfz-Kredit – welche Autofinanzierung ist die Bessere?

Wer immer ein neuwertiges Auto auf dem aktuellen Stand der Technik haben möchte, ohne sich an das Kfz zu binden, für den ist in meist ein Leasingvertrag die bessere Wahl: Fixe monatliche Rate, bei der bei neuen Autos der Kundenservice oft schon enthalten ist. Möchtest Du später Eigentümer des Wagens werden und möglichst lange vom Gegenwert der Investition profitieren, ist die klassische Autofinanzierung die bessere Variante. Egal, ob Leasing oder Kfz-Kredit: In jedem Fall solltest Du vor Abschluss einer Autofinanzierung die Kosten genau vergleichen.

Worauf solltest Du beim Vergleich von Autokrediten unbedingt achten?

  • überschaubare Laufzeit
  • niedrige fixe Zinsen
  • keine versteckten Kreditnebenkosten, wie Bearbeitungsgebühren und Co.
  • kurze Bearbeitungszeit und schnelle Kreditauszahlung
  • sowie flexible Tilgungsmöglichkeiten
Scroll to Top