Peer-to-Peer-Kredite – alternative Finanzierung und cleveres Einkommen

Peer-to-Peer-Kredite – alternative Finanzierung und cleveres Einkommen

Peer-to-Peer-Kredite (P2P) sind eine noch junge Alternative zur herkömmlichen Finanzierung. Auch wer nach Wegen für zusätzliches Einkommen sucht, sollte P2P Kredite im Blick haben. Entscheidend ist, den passenden Anbieter zu finden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on skype
Share on reddit
Share on xing
Share on telegram
Share on linkedin
Share on email

Sparkonten und Einlagenzertifikate sind gängige Möglichkeiten, passives Einkommen zu erzielen. Bekannt und einfach zu handeln, bringen sie aber in der Regel nicht viel Rendite. Mit etwas Einfallsreichtum lässt sich passives Einkommen erzielen, ohne kaum einen Finger krümmen müssen. Das Zauberwort: Peer-to-Peer-Kredite. Für alle, die sich dafür interessieren ist dieser kleine Artikel gedacht.

Peer-to-Peer-Kredite - Younited Credit

Peer-to-Peer-Kredite – wie funktioniert das?

P2P-Kreditnehmer: Der P2P-Kredit hat sich als Alternative zur herkömmlichen Finanzierung am Markt etabliert. Anstatt als Kreditnehmer zur Bank zu gehen, um deinen Kredit aufzunehmen, nutzt du simpel formuliert Dienste, die dich mit potenziellen Anlegern verbinden.

P2P-Investor: Umgekehrt funktioniert das genauso. Du selbst kannst einer Einzelperson oder einem Unternehmen dein Geld leihen und dafür feste monatliche Raten erhalten. Anstelle der mickrigen Sparzinsen locken hier als Gegenleistung für dein Risiko deutlich attraktivere Zinssätze.

P2P-Plattformen: In der Regel funktioniert die Abwicklung über eine P2P Onlineplattform, welche Kreditgeber und Kreditnehmer zusammenbringt. Ähnlich einer Bank überprüfen solche Dienste in der Regel die Kreditnehmer, um potenzielle Kreditgeber vor größeren Risiken zu schützen.

P2P-Kreditvergabe: Bei der P2P-Kreditvergabe sind die Parameter des Kredits sowie der Rückzahlungsplan rechtsverbindlich geregelt und werden häufig von der Drittplattform verwaltet. Dies ist auch der wesentlichste Unterschied zu einem formlosen Schuldschein.

Peer-to-Peer-Kredite – viele Einsatzmöglichkeiten

Im Alltag gibt es zahlreiche GrĂĽnde, warum ein P2P-Darlehen interessant sein kann.

Zu den häufigsten für Verbraucher gehören die Finanzierung des Kaufs einer neuen Immobilie, die Bezahlung einer Aus- oder Weiterbildung, die Deckung medizinischer Ausgaben oder der Kauf hochwertiger Vermögenswerte wie eines Autos.

Bei Start-ups sowie kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) stehen häufig die Liquiditätssicherung, eine schnelle Expansion oder der Kauf neuer Ausrüstung und Materiealien im Mittelpunkt

Peer-to-Peer-Kredite - Younited Credit

Peer-to-Peer-Kredite – Mindestkapital erforderlich

Für Anleger, die ein cleveres zusätzliches Einkommen erzielen möchten, steht das Thema Kapital im Mittelpunkt. Während du auf dem Sparkonto bereits mit einem beliebigen Anlagebetrag ein passives Einkommen erzielen kannst, ist für P2P-Kredite ein Mindestkapital erforderlich. Hier lässt sich generell sagen: Je besser die Rendite, die du erzielen willst, desto höher sollte deine anfängliche Kapitalinvestition sein.

Nicht alles investieren: Überlege dir beim Thema Peer-to-Peer-Kredite aber vorab, wie viel Kapital du bereit bist, illiquide zu halten, bevor du dich für Peer Lending entscheidest. Obwohl die Renditen hoch sein können, bekommst du dein Geld nur in Teilen monatlich zurück. Bei einem großen Kredit dauert es einige Zeit, bis dir dein gesamtes Kapital wieder zur Verfügung steht. Wer selbst rasch Geld braucht, kann schnell in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Jeden übrigen Euro in ein P2P-Projekt zu investieren ist nicht clever!

auxmoney - Peer-to-Peer-Kredite

Peer-to-Peer-Kredite vs. Privatkredit

Ein weiterer wichtiger Punkt: Die Kreditvergabe an Privatpersonen auf eigene Faust birgt groĂźe Risiken. Es gibt keinerlei Garantien, keinen Schutz fĂĽr Details und du hast in der Regel deutlich weniger Informationen ĂĽber den Kreditnehmer als beim Peer-to-Peer-Kredit.

P2P-Kreditplattformen unterstützen dich bei der Bewältigung dieser Risiken. Sie sorgen mit ihren Verträgen für klare und rechtsgültige Bedingungen der Kreditvergabe. Außerdem helfen sie dir bei der Risikobewertung, indem sie die Kreditwürdigkeit und andere Hintergrundinformationen über den Kreditnehmer prüfen.

Anzeige

Kredit-Check: Peer-to-Peer-Kredite


FINANZCHECK.de

Fazit zum Thema Peer-to-Peer-Kredite

P2P-Kredite sind nicht nur eine interessante Finanzierungsmöglichkeit, sie bieten dir auch als Kreditgeber ein cleveres Werkzeug dein monatliches Einkommen zu erhöhen. Die meisten Investoren in Peer-to-Peer-Kredite verteilen dabei ihr Kapital auf eine Vielzahl von Kreditnehmern und Risikoprofilen, um optimale Renditen zu erzielen. Denn auch beim Thema Peer-to-Peer-Kredite gilt der alte Portfolio-Ansatz: möglichst diversifiziert anlegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Talerbox Invest Smart / YouTube

Mehr Kredit-Themen: das könnte dich auch interessieren

Alles zum Thema SCHUFA 2022

Alles zum Thema SCHUFA 2022

Reicht meine aktuelle Bonität wirklich zum günstigen Kredit? Was will die Bank über mich genau wissen? Was bedeutet eigentlich Kredit ohne SCHUFA genau? Uns was

Weiterlesen »

FAQ Peer-to-Peer-Kredite

Wer vergibt P2P Kredite?

Bei einem Peer-To-Peer-Kredit gibt es keine vermittelnde Bank. Stattdessen fungieren Plattformen wie Auxmoney, Smava, Mintos, Bondora, EstateGuru, Twino, Giromatch, Swaper oder Lending als Vermittler. Ein Vergleich lohnt sich hier: Sicher sind alle Anbieter – Bedingungen und Konditionen unterscheiden sich allerdings sehr.

Wer kann einen P2P-Kredit beantragen?

Auch P2P-Kredite sind an Voraussetzungen geknĂĽpft, in der Regel:

  • Volljährigkeit
  • bei einigen Anbietern Altersbeschränkung auf 65 Jahre.
  • regelmäßiges Einkommen – oft in gewisser Höhe
  • Wohnsitz in Deutschland sowie ein Girokonto bei einer deutschen Bank

Was sind Peer to Peer Plattformen?

Bei P2P Plattformen werden immer zwei (oder mehrere) Kundengruppen betreut, auf die unterschiedliche Erlösstrukturen und Wertangebote zutreffen. Die Kundensegmente werden bei P2P Plattformen als Peer Provider (Anbieter) und Peer Consumer (Nachfrager) bezeichnet.

Wie funktioniert Peer to Peer?

Peer-to-Peer- bzw. P2P-Netzwerke, sind Netzwerke, bei denen die Teilnehmer direkt miteinander verknĂĽpft sind und die gleichen Rechte haben. Die Kommunikation erfolgt zum Beispiel nicht ĂĽber einen Server erfolgt, sondern direkt von einem Computer zu einem anderen Computer.

Wie sicher sind P2P Kredite?

Wenn man das eingesetzte Kapital in P2P-Kredite breit streut, ist das Verlustrisiko sehr gering. Im Gegensatz zu Immobilien steht jedoch bei P2P-Krediten kein Gegenwert da. Dies gilt vor allem dann, wenn man in unbesicherte Privatkredite investiert. Vermittlerplattformen prüfen die Kreditfähigkeit von Kreditnehmern – Anleger und Kreditgeber sollten dies immer prüfen.

Wie seriös ist Mintos?

Mintos ist einer der größten Anbieter auf dem P2P Kredite Markt und wirkt dadurch seriös. Die hohe Anzahl von über 300.000 bei Mintos investierten Geldanlegern bietet diesbezüglich eine gewisse Sicherheit. Ein Vergleich mit anderen P2P Plattformen sollte dennoch im Vordergrund stehen.

Wie sicher ist Bondora?

Bei Bondora Go & Grow erhält man eine konstante Rendite mit einer täglichen Gutschrift. Egal, ob die Rendite höher ist, die 6,75 % sind somit sicher. Pro Tag kann man so mit 0,0185 % Rendite rechnen

Wie sicher ist Estateguru?

Estateguru ist keine Bank und fällt daher auch unter keine europäische Einlagensicherung. Alle Gelder, die auf der Plattform investiert werden, sind einem hohen Ausfall-Risiko ausgesetzt. Daher gilt: Konditionen checken und weitere P2P-Plattfortmen im Vergleich prüfen.

Wie seriös ist Bitcoin?

Es gibt kaum eine Währung, die in den letzten Monaten und Jahren dermaßen durchstarten konnte, wie die Kryptowährung Bitcoin. In der Regel handelt sich es bei  Bitcoin um seriöse und verlässliche Anbieter – vor dem Handel sollte man allerdings Performance und Konditionen genau überprüfen.

Wie kann ich seriös Bitcoins kaufen?

Eine Möglichkeit, „echte“ Bitcoins zu kaufen, sind Bitcoin-Börsen. Zu den bekanntesten Handelsbörsen für Kryptowährungen zählen Bitfinex, CEX.IO, Kraken, Bitstamp und Paymium. Auch hier sollten Sie beachten, dass die Kontoeröffnung bzw. Verifizierung einige Tage dauern kann.

Scroll to Top