P2P-Kredite – eine Alternative für Dich?

P2P-Kredite – eine Alternative für Dich?

P2P-Kredite werden zur Alternative für immer mehr Verbraucher in Deutschland. Wie funktionieren P2P-Kredite? Worauf musst Du bei der Wahl von Angeboten achten? Sind diese auch für Dich als Kreditnehmer interessant?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on skype
Share on xing
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on tumblr
Share on email

Bei P2P Krediten wendest Du Dich als Kreditnehmer nicht an eine Bank oder ein anderes Kreditinstitut, sondern bekommst Dein Geld von privaten Geldgebern. P2P Kredite sind speziell für Freiberufler und Selbstständige oder Verbraucher mit einer eher schlechteren Bonität eine gute Möglichkeit, sich Finanzmittel zu beschaffen und eine Finanzierung zu sichern.

Bei einem P2P-Kredit bestehen große Verhandlungsspielräume bei Zinsen, Konditionen und Rückzahlung, und sie können auch als Anlagemöglichkeit genutzt werden. Hierfür ist es wichtig, einen seriösen und verlässlichen Anbieter zu finden.

Younited Credit P2P-kredite

P2P-Kredite – Darlehen auch ohne Bank

Ein P2P-Kredit (Peer-to-Peer-Kredit) ist eine Kreditform, die unabhängig von Banken und anderen Kreditinstituten funktioniert. Stattdessen treten Kreditnehmer und private Geldgeber miteinander in Kontakt und handeln einen individuellen Kreditvertrag aus. Das ist für alle interessant, die sich die teils aufwendigen Vergabeprozesse bei klassischen Bankkrediten sparen möchten. P2P-Kredite lassen sich meist flexibel und rasch aushandeln, sodass Dein Geld zeitnah auf Deinem Konto landet.

Im Vergleich zu einem klassischen Bankkredit sind die Voraussetzungen für einen P2P-Kredit einfacher. Allerdings müssen Kreditnehmer auch hier volljährig und voll geschäftsfähig sein, Wohnsitz und Konto in Deutschland besitzen und über ein regelmäßiges Einkommen mit positivem Zahlungsverhalten verfügen.

Die Bonitätsprüfung hingegen fällt meist weniger umfassend aus als bei anderen Kreditformen. Als Kreditnehmer kannst Du Dich zudem entscheiden, ob Du Deinen Kredit bei einer einzelnen Privatperson aufnehmen oder ein Darlehen mehrerer privater Geldgeber nutzen möchtest.

Giromatch – wie Du am besten an Geld kommst

P2P-Kredite – ideal für Freiberufler und Selbstständige  

Freiberufler, Einzelunternehmer und Selbstständige haben es bei der Suche nach einem geeigneten Kredit meist schwer. Das Einkommen schwankt stark, Voraussagen über künftige Geldeingänge und Liquidität sind schwer nachzuweisen. Steuerbescheide zeigen zwar die Einnahmen und die Gewinnentwicklung einzelner Jahre, aber auch hier sind Schwankungen vorprogrammiert. Solche Unsicherheiten bedeuten für Banken ein, vergleichsweise hohes Ausfallrisiko, weswegen sie Kredite für Selbstständige nicht oder nur zu deutlich schlechteren Konditionen gewähren.

Die Zahl der Menschen, die selbstständig und freiberuflich arbeiten oder lukrative Geschäftsideen haben, steigt in Deutschland dennoch ständig an. Viele von ihnen entscheiden sich daher für die Aufnahme eines P2P-Kredits, um ihr Geschäft gründen oder ausbauen zu können. Dabei ist es entscheidend, potenzielle Kreditgeber vom eigenen Business zu überzeugen und durch Seriosität und Verlässlichkeit bei der kreditsuche zu punkten. Ein cleverer Businessplan und ein einwandfreies Zahlungsverhalten sind gute Voraussetzungen, um günstige P2P-Kredite am Markt zu bekommen.

auxmoney - Kredit für Selbstständige

P2P-Kredite – schlechtere Bonität kein generelles Hindernis

Bankkredite = Bonität entscheidend

Bei jedem Bankkredit spielt die Bonität die entscheidende Rolle. Kreditinstitute wollen sich vor Kreditausfällen und möglichen Verlusten schützen, weswegen sie die Zahlungsfähigkeit und die Zahlungsmoral von Antragstellern genau überprüfen. Dabei ist es unerheblich, für was Du als Kreditnehmer Dein Geld verwenden möchtest – für Deine neue Geschäftsidee, die Reparatur des eigenen Autos, oder für sonstige Anschaffungen und Wünsche. Nur mit guter Bonität hast Du reelle Chancen einen Kredit bei der Bank zu bekommen.

P2P-Kredite = Kredit auf Vertrauensbasis

Bei P2P-Krediten wird die Bonität ebenfalls geprüft, die Kriterien sind jedoch deutlich lockerer. Ein Vorteil für Kreditsuchende, die bereits Einträge bei der Schufa haben oder deren Bonität auf andere Weise aktuell eher schlecht ausfällt – auch diese kommen einfacher an das benötigte Geld. Die Zahl privater Geldgeber ist in Deutschland mittlerweile deutlich größer als die Zahl der aktiven Banken. Allein deshalb ist die Wahrscheinlichkeit groß, einen geeigneten Kreditgeber zu finden, der Deine Ideen, Vorhaben oder Wünsche als Kreditnehmer unterstützen – und hierbei Geld natürlich verdienen möchte.

Younited Credit P2P-kredite

P2P-Kredite –Spielraum bei Zinsen, Konditionen und Verwendung

Bankkredite mit fixen Vorgaben

P2P-Kredite aufnehmen, dies liegt seit einigen Jahren voll im Trend. Verbraucher profitieren davon, dass ihnen diese Kreditform viele Verhandlungsspielräume eröffnet. Banken und andere Kreditinstitute haben meist feste Vergabeverfahren, die bei einem Kreditantrag recht einengen. Möchtest Du hier einen Kredit, musst Du den fix vorgegebenen Kriterienkatalog der Bank mit allen Voraussetzungen erfüllen. Erst dann gibt es Geld – zu den für die Bank bewährten und passenden Konditionen. Flexibilität ist hier eher Nebensache.

P2P-Kredite mit flexiblen Voraussetzungen

Anders sieht es bei P2P-Krediten aus. Hier trittst Du als Kreditnehmer in unmittelbare Verhandlungen mit Deinem potenziellen Geldgeber. Es gibt keine fixen Strukturen und Vorgaben im Hintergrund, auf die Du als Kreditnehmer Rücksicht nehmen musst – weder bei Summe, Laufzeit, Zins oder Tilgung. Stattdessen können sämtliche Kreditkonditionen frei ausgehandelt und in einem Kreditvertrag fixiert werden. Allerdings braucht es für diese Flexibilität in der Regel gutes Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft. Denn nur so lässt sich ein Geldgeber finden, dessen Vorstellungen zu Deinen Ideen und Wünschen passen und der Dir ein Darlehen, zu den gewünschten Rahmenbedingung, gewährt.

P2P-Kredit von Auxmoney

P2P-Kredite vergleichen – den passenden Partner finden

Es gibt mittlerweile eine beachtliche Zahl an P2P-Plattformen und Kreditinstituten in Deutschland, die eine Verbindung zwischen Kreditnehmern und privaten Geldgebern herstellen. Im Unterschied zu klassischen Banken und Kreditvermittlern treten diese aber nicht selbst als Kreditgeber auf, sondern sind ausschließlich als Vermittler tätig.

Dies macht die Sache in der Praxis nicht immer einfach: Es ist ratsam, die einzelnen Portale und Plattformen genau zu vergleichen, bevor Du Dich auf Darlehenssuche begibst. So steigt die Wahrscheinlichkeit, an einen seriösen Anbieter zu gelangen. Außerdem steht durch einen solchen Vergleich eine große Zahl potenzieller Geldgeber zur Verfügung, mit denen Du als Kreditnehmer verhandeln kannst: Auxmoney, Mintos, Bondora, EstateGuru, Twino, Giromatch, oder Swaper sind nur einige Beispiele, die aktuell auf dem deutschen P2P-Markt aktiv sind.

P2P-Kredite zur Geldanlage – flexible Möglichkeiten

Für die privaten Geldgeber stellen P2P-Kredite eine lukrative Anlageform dar, wenn auch relativ riskante. Häufig bemühen sich Selbstständige, deren Bonität nur schwer eingeschätzt werden kann, und Menschen mit einer mäßigen Bonität um P2P-Kredite. Somit besteht für potenzielle Investoren ein, vergleichsweise hohes Ausfallrisiko.

Diversität mindert Risiko, lukrative Rendite lockt

Viele versuchen dies durch eine große Diversität zu minimieren, indem sie viele P2P-Kredite an unterschiedliche Kreditnehmer vergeben. Dies kann die Ausfallquote deutlich verringern und die Vergabe von P2P-Krediten planbarer machen. Durch den hohen Verhandlungsspielraum bieten solche Kredite gute Konditionen und eine attraktive Rendite. Jedenfalls liegt diese weit oberhalb der aktuellen Zinsen für Sparanlagen bei Banken und Sparkassen in Deutschland.

Alternativen zu P2P-Krediten

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tools.financeads.net zu laden.

Inhalt laden

FAQ P2P Kredite

Wer vergibt P2P Kredite?

Bei Peer-To-Peer-Krediten gibt es keine vermittelnde Bank. Stattdessen fungieren Plattformen wie Auxmoney, Smava, Mintos, Bondora, EstateGuru, Twino, Giromatch, Swaper oder Lending als Vermittler. Ein Vergleich lohnt sich hier: Sicher sind alle Anbieter – Bedingungen und Konditionen unterscheiden sich allerdings sehr.

Wer kann einen P2P-Kredit beantragen?

Auch P2P-Kredite sind an Voraussetzungen geknüpft, in der Regel:

  • Volljährigkeit
  • bei einigen Anbietern Altersbeschränkung auf 65 Jahre.
  • regelmäßiges Einkommen – oft in gewisser Höhe
  • Wohnsitz in Deutschland sowie ein Girokonto bei einer deutschen Bank

Was sind Peer to Peer Plattformen?

Bei P2P Plattformen werden immer zwei (oder mehrere) Kundengruppen betreut, auf die unterschiedliche Erlösstrukturen und Wertangebote zutreffen. Die Kundensegmente werden bei P2P Plattformen als Peer Provider (Anbieter) und Peer Consumer (Nachfrager) bezeichnet.

Wie funktioniert Peer to Peer?

Peer-to-Peer- bzw. P2P-Netzwerke, sind Netzwerke, bei denen die Teilnehmer direkt miteinander verknüpft sind und die gleichen Rechte haben. Die Kommunikation erfolgt zum Beispiel nicht über einen Server erfolgt, sondern direkt von einem Computer zu einem anderen Computer.

Wie sicher sind P2P Kredite?

Wenn man das eingesetzte Kapital in P2P-Kredite breit streut, ist das Verlustrisiko sehr gering. Im Gegensatz zu Immobilien steht jedoch bei P2P-Krediten kein Gegenwert da. Dies gilt vor allem dann, wenn man in unbesicherte Privatkredite investiert. Vermittlerplattformen prüfen die Kreditfähigkeit von Kreditnehmern – Anleger und Kreditgeber sollten dies immer prüfen.

Wie seriös ist Mintos?

Mintos ist einer der größten Anbieter auf dem P2P Kredite Markt und wirkt dadurch seriös. Die hohe Anzahl von über 300.000 bei Mintos investierten Geldanlegern bietet diesbezüglich eine gewisse Sicherheit. Ein Vergleich mit anderen P2P Plattformen sollte dennoch im Vordergrund stehen.

Wie sicher ist Bondora?

Bei Bondora Go & Grow erhält man eine konstante Rendite mit einer täglichen Gutschrift. Egal, ob die Rendite höher ist, die 6,75 % sind somit sicher. Pro Tag kann man so mit 0,0185 % Rendite rechnen

Wie sicher ist Estateguru?

Estateguru ist keine Bank und fällt daher auch unter keine europäische Einlagensicherung. Alle Gelder, die auf der Plattform investiert werden, sind einem hohen Ausfall-Risiko ausgesetzt. Daher gilt: Konditionen checken und weitere P2P-Plattfortmen im Vergleich prüfen.

Wie seriös ist Bitcoin?

Es gibt kaum eine Währung, die in den letzten Monaten und Jahren dermaßen durchstarten konnte, wie die Kryptowährung Bitcoin. In der Regel handelt sich es bei  Bitcoin um seriöse und verlässliche Anbieter – vor dem Handel sollte man allerdings Performance und Konditionen genau überprüfen.

Wie kann ich seriös Bitcoins kaufen?

Eine Möglichkeit, „echte“ Bitcoins zu kaufen, sind Bitcoin-Börsen. Zu den bekanntesten Handelsbörsen für Kryptowährungen zählen Bitfinex, CEX.IO, Kraken, Bitstamp und Paymium. Auch hier sollten Sie beachten, dass die Kontoeröffnung bzw. Verifizierung einige Tage dauern kann.

Wenn plötzlich das Geld fehlt - das kannst Du tun!

Wenn plötzlich das Geld fehlt – das kannst Du tun!

Am Monatsende ist kein Cent mehr in der Kasse. Dieses Gefühl ist vielen Verbrauchern in Deutschland wahrlich nicht fremd. Brauche dringend Geld – dafür gibt es aber viele Möglichkeiten. Allerdings sollte man bei Krediten immer auf Nummer sicher gehen.

Weiterlesen »
Scroll to Top