10 Kredit-Tipps: So finanzierst Du einfach besser & günstiger

10 Kredit-Tipps: So finanzierst Du einfach besser

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Besser finanzieren dank Top-Kredit – so gehts!

Neuer Stadtflitzer, nächster Traumurlaub, die erste eigen finanzierte Wohnung: Mit unseren 10 Kredit-Tipps kann Dein nächster Kredit deutlich günstiger werden. Auch wenn Du bereits einen Kredit am Laufen hast und dabei nicht alles optimal funktioniert, kannst Du mit einer Umschuldung noch viel Geld sparen. 10 Kredit-Tipps zum besseren Finanzieren.

 

Zehn Kredit-Tipps – Tipp 1: Stelle einen detaillierten Finanzplan auf

Wie viel Euro brauchst Du Wirklich für Deinen Kredit? Das solltest Du Dich vor jeder Kreditaufnahme fragen. Nur wer den tatsächlicher Kreditbedarf kennt, kann die Kredithöhe und passende Laufzeit richtig festlegen. Oft ist es sogar besser, die Kreditsumme etwas höher anzusetzen. Denn eine nachträgliche Erhöhung wird je nach Kreditsumme meist schwierig und kostet bei vielen Banken oft zusätzlich Geld und Zinsen. Übrigens: Schaue bei der Wahl Deiner Laufzeit auch immer auf die Lebensdauer der finanzierten Sache.

Wichtig: Für eine Immobilienfinanzierung kann eine Laufzeit von mehr als 20 Jahren sinnvoll sein. Die Finanzierung Deines neuen Stadtflitzers, neuer Möbel oder sonstiger Konsumgüter sollte dagegen maximal sechs bis acht Jahre dauern.

Zehn kredit-Tipps: : Online Kredite im Vergleich

Zehn Kredit-Tipps – Tipp 2: Vergleiche alle Angebote und Konditionen

Du hast sicher bemerkt, dass die Kreditzinsen in Deutschland derzeit besonders günstig sind. Dennoch gibt bei den Zinsen nach wie vor große Unterschiede zwischen den einzelnen Banken. Welcher Kredit für Dich am günstigsten ist, lässt sich auf den ersten Blick oft gar nicht sagen. Schließlich werden viele Darlehen zu bonitätsabhängigen Zinsen vergeben und auch die Annahmekriterien unterscheiden sich von Bank zu Bank. Um den günstigsten Kredit zu ergattern, solltest Du daher die Kreditkonditionen möglichst vieler Banken vergleichen online anfragen. Entscheidend sind die Effektivzinsen – und die sind bei Direktbanken erfahrungsgemäß oft bis zu 30 Prozent niedriger

Wichtig: Du kannst bei beliebig vielen Banken mit einem Online-Vergleich Konditionen erfragen, ohne Dir Sorgen um Deinen Kredit-Score oder Deine Bonität machen zu müssen. Dank dem Merkmal Anfrage Kreditkonditionen haben Konditionsvergleiche hier keinen Einfluss auf Deinen persönlichen SCHUFA-Score.

Zehn Kredit-Tipps: Minikredit-Vergleich

Tipp 3: Kläre den genauen Verwendungszweck

Zweckgebundene Kredite sind meist noch günstiger zu haben als ein Darlehen zur freien Verwendung. Beispielsweise ein Autokredit: Da Du hier Deiner Bank die Zulassungsbescheinigung Teil II des Kfz während der Finanzierung als zusätzliche Sicherheit überlässt, locken meist besonders niedrige Zinsen. Gleiches gilt auch bei einer Baufinanzierung: Hier genießt die Bank durch Ihren Eintrag in Grundbuch besondere Sicherheit und ist vor finanziellen Ausfällen bestens geschützt. Die Folge: Kleine Zinsen meist über viele Jahre.

Wichtig: Beim Autokredit unterschreibst Du in der Regel eine sogenannte Sicherungsübereignung. Damit sichert sich die Bank das Eigentum am Fahrzeug solange, bis Dein Kredit komplett zurückgezahlt ist. Im Zuge der Hypothek beim Wohnungs- oder Hauskauf erhält die Bank einen vorrangigen Titel im Grundbuch. Dessen Löschung erfolgt erst nach Tilgung bzw. bei einer Umschuldung.

Zehn Kredit-Tipps: Autokredit Vergleich

Tipp 4: Verbessere mit einem zweitem Kreditnehmer Deine Bonität

Hast Du die Möglichkeit, Deinen Kredit zusammen mit einem Partner aufzunehmen, solltest Du Dir das überlegen. Denn ein zweiter Kreditnehmer mit entsprechender Bonität und ausreichenden sicherem Einkommen kann für niedrigere Zinsen bei der Bank sorgen. In manchen Fällen gibt es unter Umständen den Kredit überhaupt erst mit einem zusätzlichen Kreditnehmer oder Bürgen. Im Schnitt kannst Du mit der Eintragung eines zweiten Kreditnehmers rund 0,5 Prozentpunkte an Zinskosten einsparen – und das rechnet sich bei höheren Kreditsummen mit längeren Laufzeiten.

Wichtig: Ein zweiter Kreditnehmer im Kreditvertrag hat rechtlich die gleichen Pflichten wie Du. Auch er haftet mit dem pfändbaren Teil seines Einkommens für die Rückzahlung Deines Darlehens. Aus diesem Grund bieten sich vor allem nahe Freunde, Verwandte oder die Familie als zweite Kreditnehmer an.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Wirtschaft simpleclub – YouTube

Kredit-Tipps 5: Senke durch kürzere Laufzeiten Deine Zinskosten

Generell lohnt es sich, Kredite möglichst schnell abzustottern. Denn je kürzer die Laufzeit, desto weniger Zinsen zahlst Du für Dein geliehenes Geld. Natürlich steigt mit kürzeren Laufzeiten die monatliche Rate des Kredits. Bei gleichem Zins und nur zwei Drittel Laufzeit sind das – je nach Kreditsumme – schnell einige Hundert Euro. Die Belohnung für die schnelle Rückzahlung fällt allerdings stattlich aus: 100.000 Euro etwa für eine Baufinanzierung können so rasch um 15.000 Euro und mehr günstiger werden.

Wichtig: Hohe Monatsraten beim Kredit musst und solltest Du Dir leisten können. Setze also die Rate niemals zu hoch an. Wenn einmal unvorhergesehene Ausgaben auf Dich zukommen, geht das meist schnell ins Auge. Für die optimale Kreditrate stellst Du einfach alle regelmäßigen Einnahmen allen Ausgaben per Haushaltsrechnung gegenüber – und planst am besten noch einen Puffer von ca. 10 Prozent ein.

Zehn kredit-Tipps: : Online Kredite im Vergleich

Tipp 6: Werde mit Sondertilgungen früher schuldenfrei

Finanziell flexibel bleiben und den Kredit trotzdem früher zurückzahlen – Kredite mit kostenloser Sondertilgung bieten Dir viele Möglichkeit dazu. Bei Direktbanken ist dieser Service zudem kostenlos – egal ob klassische Ratenkredit, Autofinanzierung oder Baudarlehen. Gute Gelegenheiten für eine regelmäßige Sondertilgung bieten sich beispielsweise bei Steuerrückzahlungen, wenn Du Urlaubs- oder Weihnachtsgeld bekdsy<a<<>asdfdsa DSAw <><><<ommst oder wenn der Arbeitgeber Deine Leistungen mit einem Bonus versüßt. Und die rechnen sich: Wenn Du Dir beispielsweise 20.000 Euro für 84 Monate von der Bank leihst und jährlich nur 1.000 Euro zusätzlich tilgst, ist Deine Darlehen bereits nach 64 Monaten getilgt. Bis zu 500 Euro und mehr lassen sich hier an unnötigen Zinskosten einsparen.

Wichtig: Sollte Deine Bank bei älteren Krediten für Sondertilgungen Gebühren verlangen, so sind diese wie bei einer Umschuldung auf höchstens ein Prozent des getilgten Betrags begrenzt. Bei einer Restlaufzeit von zwölf Monaten beträgt die Gebühr sogar höchstens 0,5 Prozent. Hier rechnet sich vielleicht sogar eine Umschuldung.

Zehn Kredit-Tipps: Minikredit-Vergleich

Tipp 7: Spare Dir bares Geld durch Umschuldung zum Niedrigzins

Die meisten entscheiden sich heute für einen Kredit mit Fixzinsen. Vor allem Umschuldungen von Baufinanzierungen zur günstigeren Fixzinsvariante liegen dabei im Trend. Ziemlich clever, denn gerade hier kann man besonders viel Geld sparen. Das gilt aber generell für alle Kredite, denn mit einem Fixzinskredit können Dir künftige Zinsentwicklungen egal sein – egal ob die Zinsen während der Kreditlaufzeit steigen – Dich betrifft das nicht.

Wichtig: Fixzinssätze sind aktuell günstig und bietet Dir bei allen Kreditarten Sicherheit viele Jahre. Vor allem Wohndarlehen oder Baufinanzierungen aber solltest Du längerfristig zu günstigen Fixzinsen abschließen. Und gerade hier kann sich eine Umschuldung zu einem attraktiven Fixzinsdarlehen lohnen. Erfrage aber zuerst die Kosten einer möglichen Vorfälligkeitsentschädigung bei Deiner Bank.

Zehn Kredit-Tipps: Autokredit Vergleich

Kredit-Tipps 8: Schlage Expertenwissen und Beratungsgespräche nicht per se aus

Die meisten Konsumkredite oder Autokredite werden heute ohne ein Bankgespräch beantragt und genehmigt. Gerade mit einem Online-Vergleich geht das deutlich schneller und günstiger als in der Filiale. Bei einem Baukredit oder Renovierungskredit kommt man hingegen um Kreditgespräche mit der Bank meist nicht herum. Diese Möglichkeit solltest Du auch nutzen, um offene Fragen bei größeren Finanzierungen zu klären. Aber keine Panik: Solche Termine lassen sich heute online per Chat und Video-Konferenz jederzeit ohne Zeitaufwand spontan einrichten.

Wichtig: Bereite Dich auf das Beratungsgespräch vor. Es ist immer gut zu wissen, wie hoch der tatsächlicher Kreditbedarf ist, welche Ersparnisse Du auf dem Konto hast, was die Haushaltskasse monatlich wirklich hergibt oder wie lange man sein Darlehen abschließen möchte. Am wichtigsten aber ist ein Online-Vergleich vorab – schließlich sollen die Verhandlungen auf Augenhöhe ablaufen.

Zehn Kredit-Tipps: Baufinanzierung Vergleich

Kredit-Tipps 9: Verbessere Deine Konditionen mit guter Bonität

Eine ausreichende Bonität als Kreditnehmer ist die Voraussetzung, um einen guten Kredit zu bekommen. Banken und Vermittler bewerten Deine Kreditwürdigkeit dabei im Rahmen einer Bonitätsprüfung, in dem sie Deine allgemeine finanzielle Situation, also Einkünfte, Ausgaben oder laufende Verbindlichkeiten nach Deinen Angaben checken. Zusätzlich erfolgt immer eine Abfrage bei der Schufa wie es mit dem allgemeine Zahlungsmoral, laufende Mahnungen oder einem Inkassoverfahren aussieht.

Wichtig: Je besser Deine Bonität, desto geringer ist das Ausfallrisiko der Bank, um so besser sind Deine Kreditkonditionen. Banken mögen geringe Risiken und gewähren dafür günstigere Zinsen und oft auch höhere Kreditsummen beim Konsumkredit. Einen Baukredit gibt es meist nur bei einer Beleihungsgrenze (also dem zu finanzierenden Anteil an der Gesamtsumme) von 60 bis maximal 80 Prozent wirklich günstig. Hier spielt neben guter Bonität aber auch Dein Eigenkapital eine entscheidende Rolle.

Zehn Kredit-Tipps: Kreditkarte vergleichen

Kredit-Tipps 10: Überlege Dir „den“ Plan B im Falle der Kreditablehnung

Die eigene Bonität genau zu kennen ist wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Finanzierung oder Umschuldung. Du solltest aber möglichst auch Deinen aktuellen Kredit-Score überprüfen. Bei der Schufa ist das schriftlich und online problemlos möglich und einmal jährlich kostenlos. Passt die eigene Bonität riskierst Du keine Ablehnung Banken oder Vermittlern. Auch besten Zinsen und Konditionen steht dann nichts im Wege.

Wichtig: Es gibt allerlei Gründe, warum Banken oder Kreditvermittler die Kreditvergabe nach Deinem Vergleich, Online-Antrag oder im persönlichen Kreditgespräch ablehnen. Diese häufigen Ablehnungsgründe solltest Du am besten vermeiden:

  • Deine SCHUFA-Auskunft zeigt allgemein negative Merkmale.
  • Du steckst aktuell in einem befristeten Arbeitsverhältnis.
  • Du stellst Deinen Kreditantrag während der Probezeit.
  • Dein Einkommen ist zu gering oder recht unregelmäßig
  • Der Beginn Deiner Selbständigkeit liegt weniger als drei Jahre zurück.
  • Dein Giro- oder Gehaltskonto ist dauerhaft im Soll
  • Es gibt Rücklastschriften, Mahnungen oder aktuelle Inkassoverfahren.

Fazit Zehn Kredit-Tipps: Checken und per Vergleich besser finanzieren

Finanzieren ist im Allgemeinen kein Hexenwerk und gerade in Zeiten von Online-Krediten viel einfacher geworden. Ob Konsum- und Ratenkredit zur freien Verwendung oder spezielle Darlehen zum Hausbau, für den Autokauf oder zur Umschuldung: Am Ende entscheiden bei jedem Kredit niedrige Kosten und gute Zinsen. Hierbei helfen Dir neben diesen Tipps und Tricks natürlich unser Online-Vergleich auf online-kredit24.

Für jedem Kredit den besten Zins – jetzt vergleichen!

Online Kredite im Vergleich

 

Interesse an aktuellen Kredit-Themen?

Schaue einfach in unseren Ratgeber!

Scroll to Top