Kredit umschulden - so viel Geld kannst Du sparen

Kredit umschulden – so viel Geld kannst Du sparen

Viele Sparer verzweifeln, Kreditnehmer dagegen können jubeln: Die niedrigen Zinsen machen Darlehen derzeit besonders günstig. Wenn Du bereits einen Kredit hast, kannst Du ebenfalls eine Menge sparen – einfach durch Umschulden. Wir zeigen Dir, wie sehr sich Kredit umschulden aktuell für Dich lohnt.

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kredit umschulden: Nutze die aktuellen Niedrigzinsen

Musst Du noch einen oder mehrere Kredit€ abzahlen, solltest Du unbedingt einen Vergleich Kredit-Konditionen machen. Denn vermutlich zahlst Du viel zu hohe Zinsen und es gibt inzwischen deutlich günstigere Kredite am Markt.

Mit einer Umschuldung nimmst Du ein neues Darlehen zu besseren Konditionen auf um alte Kredite abzulösen und kannst dabei – je nach restlicher Kreditsumme und noch ausstehender Laufzeit – mitunter 1.000 Euro und mehr an Zinsen einsparen.

Kredit umschulden - Online Kredite im Vergleich

Kredit umschulden: Das lohnt sich für Dich trotz Strafzahlung

Die größte Ersparnis als Kreditnehmer hast Du natürlich, wenn in Deinem Kreditvertrag kostenlose Sondertilgungen in beliebiger Höhe vereinbart wurde. Hier kann Deine derzeitige Bank keine Vorfälligkeitsentschädigungen verlangen. Die Vorfälligkeitsentschädigung ist  eine spezielle Gebühr, die fällig wird, wenn Du Dein Kredit vorzeitig zurückzahlen willst– beispielsweise durch das Aufnehmen eines neuen, günstigeren Kredits und die anschließende Umschuldung. Vorfälligkeitsentschädigungen sind insbesondere bei Baufinanzierungen üblich.

Wichtig: Eine solche Entschädigung darf für Kredite, die ab Juni 2010 aufgenommen wurden, laut Gesetz maximal ein Prozent der Restschuld betragen. Doch selbst wenn Du eine solche Entschädigung zahlen müsstest, kannst Du aktuell durchschnittlich noch mehrere Hundert Euro mit einer cleveren Umschuldung sparen.

Kredit umschulden - Ratenkredit Vergleich

Kredit umschulden: Wann darfst Du einen Kredit umschulden?

Klassische Ratenkredite oder Privatkredite kannst Du als Schuldner in der Regel immer mit einem günstigeren neuen Darlehen ablösen. Das lohnt sich vor allem dann, wenn die Zinsen Deines alten Kredits deutlich über dem aktuellen Zinsniveau liegen. Eine Ausnahme gibt es bei Immobilienfinanzierungen: Diese darfst Du nur umschulden, wenn Deine Zinsbindung gerade abgelaufen ist, also für den Zinssatz, welchen Du fix mit Deiner Bank vereinbart hast.

Kredit umschulden - Autokredit Vergleich

Kredit umschulden: Modellrechnung zum Kredit umschulden

Das Portal Verivox hat unlängst eine Modellrechnung für mehr als 20.000 Umschuldungskredite ausgewertet, die Kunden über das Portal beantragt und abgeschlossen haben. Der durchschnittliche Schuldenstand der Verbraucher lag hier bei 22.500 Euro. Die Kredite liefen zum Zeitpunkt der Umschuldung im Schnitt noch etwa zwei Jahre, die durchschnittliche Restlaufzeit betrug etwa vier Jahre.

Laut einer Statistik der Deutschen Bundesbank lag der durchschnittliche Zinssatz für Ratenkredite noch vor zwei Jahren bei 6,08 Prozent. Als Kreditnehmer müsstest Du in diesem Fall also insgesamt gut 2.800 Euro Zinsen bezahlen, um die 22.500 Euro über vier Jahre komplett zu tilgen.

Kredit umschulden - Minikredit Vergleich

Bei den günstigsten Banken im Online-Kreditvergleich zahlst Du als Kunde für einen Umschuldungskredit aktuell aber nur rund 2,5 Prozent Zinsen. Mit einer Umschuldung zu diesen Konditionen würdest Du als Verbraucher insgesamt gut 1.400 Euro sparen, wenn Du Deine alte Bank noch mit einem Prozent der Restschuld entschädigen müsstest. Ist dies nicht der Fall, liegt Deine Ersparnis sogar noch deutlich höher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Finanztip / Youtube

Kredit umschulden: Passender Verwendungszweck hilft zusätzlich sparen

Es ist nicht nur bequem, Deiner neuen Bank mitzuteilen, wofür Du den Kredit benötigst. Es bringt Dir auch günstigere Konditionen. Schließlich weiß die Bank dann, dass Du den neuen Kredit nicht zusätzlich aufnimmst, sondern diesen verwendest, um bestehende Schulden zurückzuzahlen. Das verbessert Deine Kreditwürdigkeit bei der SCHUFA und bringt Dir deutlich bessere Zinsen.

Tipp: Wichtig ist, dass Du als Verbraucher schon bei der Kreditanfrage Deiner Bank deutlich machst, dass Du Dein Darlehen für eine Umschuldung brauchst. Dann bekommst Du mit dem Kreditangebot auch gleich eine Ablösevollmacht zur Unterschrift, mit der die neue Bank den alten Kredit kündigen und zurückzahlen kann. Du selbst musst Dich um nichts mehr kümmern.

Jetzt Zinsen vergleichen und umschulden: Unsere Rechner auf Online-Kredit24

Online Kredite im Vergleich

Mehr zum Thema Kredite: Das könnte Dich auch interessieren

Kredit ohne SCHUFA – ja, nein, oder?

Kredit ohne SCHUFA – ja, nein, oder?

Reicht meine aktuelle Bonität wirklich zum günstigen Kredit? Was will die Bank über mich genau wissen? Und was bedeutet eigentlich Kredit ohne SCHUFA genau? Einige wichtige Antworten auf viele Fragen.

Weiterlesen »
Kreditarten – welche passen zu mir?

Kreditarten – welche passen zu mir?

Kreditarten lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien unterscheiden. Bevor Du also einen Kredit beantragst, solltest Du Dir zu den verschiedenen Kreditarten einen Überblick verschaffen. Das geht

Weiterlesen »
Scroll to Top